Navigation Kulturelle Bildung

Grüße aus Hellersdorf

Einladung ins Fotostudio und zur Ausstellung von Petra Spielhagen im Rahmen des Projekts "Was ist draußen?"

Nach Gesprächen mit lokalen Straßenhändlern baute Petra Spielhagen drei Bilderkulissen von Orten ihrer Herkunftsländer, z.B. dem Punjab oder dem Mekong Delta. Vom 5. bis 20. November dienen die Kulissen als Open-Air-Fotostudio gleich neben den Verkaufsflächen der Händler am U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord. Hier kann sich jeder kostenlos fotografieren lassen und einen Abzug erhalten.

 05.11.2014 20.11.2014, Fotostudio-Aktion "Grüße aus Hellersdorf",  U-Bhf. Kaulsdorf-Nord
13.11.2014, 18.00 – 20.00 Uhr, Präsentation der Portraits "Grüße aus Hellersdorf", station urbaner kulturen, Cecilienplatz 5, 12619 Berlin-Hellersdorf
14.11.2014  06.12.2014, Fotoausstellung "Grüße aus Hellersdorf", station urbaner kulturen,
Cecilienplatz 5, 12619 Berlin-Hellersdorf

Die Aktion "Grüße aus Hellersdorf" ist Teil des Kunstprojekts "Was ist draußen?", in dem Fragen zu sozialer Stadtentwicklung, zu gesamtstädtischen Zusammenhängen und zum Thema des „Draußen“ behandelt werden. Zehn künstlerische Arbeiten werden im Bereich der U-Bahnhöfe der Linie U5 zwischen Tierpark und Hönow realisiert. Die station urbaner kulturen beim U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord ist hierbei Produktionsort, Adresse und Treffpunkt.

Nähere Informationen zur Aktion "Grüße aus Hellersdorf" und zum Projekt "Was ist draußen?" der nGbK-Projektgruppe "Kunst im Untergrund" erhalten Sie hier.

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!