Navigation Kulturelle Bildung

Warum sind Zebrastreifen schwarzweiß?

Die Schöneberger StadtRebellen laden herzlich zu ihrer Abschlusspräsentation

Nur so viel: den Kindern war es in ihrem Kiez auf den Straßen bzw. bei den Übergängen viel zu gefährlich. Zu ihrer eigenen Sicherheit gehen sie nicht nur den langwierigen Amtsweg, sondern arbeiten gerade an mobilen Einsatzwägen zur optimalen und maximal auffälligen Straßenüberquerung. Kommen, staunen und die Straße überqueren!

16.12.2014, 10.00 Uhr, Abschlusspräsentation, Motzstr. 33, 10777 Berlin

Das Labyrinth Kindermuseum Berlin führt in Kooperation mit der Initiative „kleine baumeister“ das Projekt StadtRebellen – 1 km² x anders" durch. In sechs Berliner Bezirken erforschen Kinder aus Kita und Schule ihren Kiez und sagen, wie sie die Stadt verändern wollen. Das Projekt wird gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung in Fördersäule 2 und schließt inhaltlich an die interaktive Bauausstellung des Kindermuseums an: „Platz da! Kinder machen Stadt“, Mitbau-Spektakel und Ausstellung zum Ausmalen in einem.

Im Blog werden alle Schritte und Ergebnisse des Projekts dokumentiert und gibt es erste Eindrücke der Zwischenpräsentation zu sehen: http://stadtrebellen.berlin

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!