Navigation Kulturelle Bildung

Kinopremieren in den Hackeschen Höfen

Kinopremiere der beiden Kurzfilme "1 + 1 = 1" und "Ra Ti Di - Bilder einer Freundschaft"

In der gemeinsamen Arbeit zwischen Vera Müller (Bildende Künstlerin und Filmemacherin), Matthias Schwelm (Regisseur und Cutter) und Jugendlichen von Gangway e.V. sind zwei Kurzfilme entstanden. Der Moderator Knut Elstermann (radioeins) wird die Filme kommenden Samstag präsentieren sowie die Darsteller*innen, Künstler*innen und Filmprojekte vorstellen.

1 + 1 = 1
2014, Musikfilm, HD Video, 16:9, Farbe, Ton, 14 min
Ein vollgesprühtes Abrisshaus in Berlin. Bonny (18) hat sich dort notdürftig eingerichtet und wartet auf ihren untergetauchten Freund. Nigel (21) hat seine Freundin Alyce (18) verloren und ist auf Alkohol und Tabletten abgestürzt. Mc Josh (22) dreht ein Musikvideo, um ihre Ex-Freundin zurückzugewinnen. Bei Minusgraden treffen die jungen Leute auf den geheimnis-vollen Pan, der sie mit in seine Welt nimmt...
„1 + 1 = 1“ ist ein experimenteller Musikfilm, der in Zusammenarbeit von jungen Berliner HipHop-Künstlern und klassisch ausgebildeten darstellenden und bildenden Künstlern entstanden ist. Der Film ist ein Kooperationsprojekt mit Gangway e.V. gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung / Berlin-Mitte.


Ra Ti Di - Bilder einer Freundschaft

2014, Kurzfilm, HD Video, 16:9, Schwarz-weiß, Ton, 15 min
Die drei Freunde Raay (22), Tim (19) und Disco (20) erleben die Zeit um den Tod von Raays Vater. Der konzeptionelle Kunstfilm „Ra Ti Di - Bilder einer Freundschaft“ ist die Momentaufnahme einer Männerfreundschaft im heutigen Berlin. Handlung und Figuren des Films sind aus dem Leben der Laiendarsteller heraus entwickelt. Verknüpft werden diese sowohl thematisch als auch visuell mit Filmszenen der 60er und 70er Jahre; zitiert wird in freier Form aus Filmen von John Cassavetes, Pier Paolo Pasolini und Robert Bresson. Die Ästhetik des Films steht dabei bewusst im Gegensatz zur alltäglichen, medialen Gewohnheit der jungen Erwachsenen.
Der Film ist ein Kooperationprojekt mit Gangway e.V. gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung / Berlin-Lichtenberg.


28.02.2015, 12.30 Uhr. Hackesche Höfe Kino (Hof 1, Aufgang links "KINO", 3. Etage), Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin (freier Eintritt)

LIEBE ARBEIT KINO wurde 2011 anlässlich der Produktion von Vera Müllers Abschlussfilm Amor & Psyche ins Leben gerufen. Vera Müller und Matthias Schwelm arbeiteten zum ersten Mal für Matthias Schwelms‘ Abschlussfilm Einmal im Herbst...  zusammen. Diese Kooperation setzten sie mit Amor & Psyche weiter fort. Der Schwerpunkt von LIEBE ARBEIT KINO liegt auf der Entwicklung und Realisierung von ästhetisch und künstlerisch anspruchsvollen Spiel- und Dokumentarfilmen.
Mehr Informationen: http://www.liebe-arbeit-kino.de

Foto: Still "Ra Ti Di - Bilder einer Freundschaft"

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!