Navigation Kulturelle Bildung

KONTRASTE

Ein Tanz-Theaterstück an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin

Bin ich ich? Oder bist du ich? Ist das mein Weg? Am 29. Mai stellen sich 650 Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz die Frage nach dem Sinn des Lebens und Lernens verbunden mit der Frage des eigenen Seins. Unter der künstlerischen Leitung der Choreografin Yeri Anarika Vargas-Sanchez und der Schauspielerin Petra Barthel setzten sich die Schülerinnen und Schüler ein ganzes Schuljahr mit Texten von Wilhelm-von-Humboldt, Johann Wolfgang von Goethe, Daniil Charm oder Albert Camus auseinander. Entstanden ist das jahrgangsübergreifende Tanz-Theaterstück „Kontraste“, das die Videokünstlerin Hannah Dörr im Bühnenraum mit Filmen von Flash-Mob Aufnahmen bespielt und musikalisch von dem Dirigenten Max Renne unterstützt wird. 

Premiere: 29.05.2015, 12.00 Uhr, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin

Konzept und künstlerische Leitung: Yeri Anarika Vargas Sanchez (Choreografin), Petra Barthel (Regisseurin)
Chorleitung und Musik: Max Renne
Filmaufnahmen: Hannah Dörr
Projektentwicklung: Gabriela Anders-Neufang (Schulleiterin), Judith Bauch (stellvertretende Schulleiterin und Kulturbeauftragte), Cornelia Baumgart (UMtanz e.V.), Uta Eckerlin (Kulturbeauftragte), Mona Jas (Kulturagentin)

Kontraste, ein ganzschulisches Tanz-, Musik-, Video- und Theaterprojekt im Schuljahr 2014/2015 an der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule, wurde im Rahmen des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“ entwickelt und mit ergänzenden Förderungen des Berliner Projektfonds für Kulturelle Bildung sowie der Schering Stiftung gefördert.

Foto: Hannah Dörr

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!