Navigation Kulturelle Bildung

Odysseus, Verbrecher.

Von Christoph Ransmayr – eine Theaterproduktion von aufBruch KUNST GEFÄNGNIS STADT in Kooperation mit dem Jugendfußballclub Berlin

Odysseus, König der Ithaker, ruhmreicher Krieger und genialer Erfinder des Trojanischen Pferdes, kehrt nach zwanzig Jahren Irrfahrt endlich in seine Heimat zurück. Er landet am Strand seiner Insel - herrenlos scheint sie im Chaos versunken, eine Trümmerlandschaft aus Müllbergen. 
Das aufBruch-Ensemble aus Ex-Inhaftierten, Freigängern und Schauspielern führt die „Geschichte einer Heimkehr“ auf dem Gelände des ehemaligen BVB-Freibades in Lichtenberg auf. Errichtet als Trainingsstätte für die olympischen Sommerspiele 1936 ist es heute ein Refugium für Kröten und Frösche. Wenn einer nach vielen Jahren heimkehrt aus einer Männergemeinschaft, in der Konflikte mit Gewalt gelöst werden, wird er für die zurückgelassene Familie mit heranwachsenden Kindern und alleinerziehenden Müttern zum Problem. Wie viele solche Heimkehrer verträgt eine Gesellschaft?

Freilufttheater in der Ruine des BVB-Freibades Lichtenberg, Siegfriedstraße 71, 10365 Berlin
Premiere: 24.06.2015, 19.30 Uhr
Weitere Vorstellungen: 25.06. – 28.06. / 01.07. – 05.07. / 08.07. – 12.07.2015, jeweils um 19.30 Uhr
Tickets: 14 € / 9 € (ermäßigt), Kartenverkauf in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Es spielt ein gemischtes Ensemble aus Freigängern, Ex-Inhaftierten, Schauspielern und Berliner Bürgern: Ali El-Faour, André Stiller, Anna Maria Sosnik, Birte Flint, Celio, Christoph Bettinger, Dominik Hermanns, eko a, Hans-Jürgen Simon, Irene Oberrauch, Irina Weihrich, Jan-Urs Hartmann, Jean, Katja Götz, Laurenz Wiegand, Mathis Köllmann, Maria Stoecker Baton, Mohamad Koulaghassi, Olivia Beck, Rita Ferreira, Rose Louis-Rudek, Sabine Böhm, Sarah Zastrau, Sidney Steven Hübner, Six Pack Hansi, Tadeusz Kruszynski, Wolf Nachbauer

Regie: Peter Atanassow | Dramaturgie: Hans-Dieter Schütt | Bühne: Holger Syrbe | Kostüme: Belén Montoliu | Choreografie: Ronni Maciel | Musikalische Einstudierung: Vsevolod Silkin | Produktionsleitung: Sibylle Arndt | Regieassistenz: Francesca Spisto | Kostümassistenz: Tamar Ginati | Produktionsassistenz: Henrietta Clasen | Produktionspraktikum: Claudia Rothenbühler | Technik: Julia Kleinknecht, Christopher Böhm | Grafik: Alexander Atanassow

Gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung – Fördersäule 2, den Fonds Darstellende Künste e.V. sowie aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, unterstützt durch Jugendfußballclub Berlin e.V., Berliner Fußballverband e.V., Bezirksamt Lichtenberg, JVA Tegel, JSA Berlin, OV Berlin, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und zitty Berlin

Mehr Infos: http://www.gefaengnistheater.de/aktuelles-details/odysseus-verbrecher.html

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!