Navigation Kulturelle Bildung

Kinder- und Jugendtheater So Keres? zur Sensibilisierung gegen Antiziganismus

Die Theatergruppe So Keres? hat sich im Januar 2014 gegründet und erhielt eine Förderung zur Umsetzung des Projekts.

In einer viermonatigen Vorbereitungsphase wurden fünf junge Romnja dabei unterstützt, selbstständig ein Forumtheater zu gestalten und durchzuführen. Ziel war es,  die Selbstpräsentation als Romni und die Vorstellung eigener Vor-/Bilder von Romnja als empowernde Strategie zu nutzen und gegen Antiziganismus zu sensibilisieren.

Entstanden ist dabei ein Theaterworkshop, den wir an zwei Partnerschulen in Neukölln, an der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli,- und der Fritz-Karsen-Schule und der Alice-Salomon-Hochschule, insgesamt sechsmal durchgeführt haben.              

Bei unserer Abschlusspräsentation soll dieses Modellprojekt zur Entwicklung von politischem Bildungsmaterial vorgestellt und besprochen werden. Isidora Randjelović, die das Projekt wissenschaftlich begleitet hat, wird ihre  Evaluationsergebnisse vorstellen. Die von uns erstellte Praxisbroschüre soll als Grundlage für die darauffolgende Gesprächsrunde dienen, in der wir gemeinsam mit den Akteur*innen den Prozess des Projektes beschreiben. 

Anmeldung per E-Mail unter: so_kereso@hotmail.com bis zum 07.06.2016 

10.06.2016 , 11.00 - 14.30 Uhr: Aufführung im Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V., Urbanstraße 21, 10961 Berlin

Gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!