Navigation Kulturelle Bildung

Spot on, girls! - Abschlussparty

Spot on, girls! Mit HipHop & Skateboarding für eine Willkommenskultur in der Hauptstadt

Cultures Interactive e.V., der Verein zur interkulturellen Bildung und Gewaltprävention und das Berliner Musiklabel Springstoff veranstalten das Projekt SPOT ON, GIRLS!
Spot on, girls ist ein Projekt, das mit geflüchteten und nicht-geflüchteten Berliner*innen in verschiedenen Berliner Bezirken zu HipHop & Skateboarding arbeitet. Im gesamten Projekt wurde mit einem reinen Frauen*-Team gearbeitet und es gab viel Austausch mit Jugendclubs und Mädchentreffs in verschiedenen Berliner Bezirken. So unter anderem mit Tivolotte, Hella Klub, Schilleria, Manege und vielen mehr.

Das Projekt startete im Mai 2016 und findet nun am 8. April mit einem kleinen Fest. Neben Gast-Auftritten der Rapperinnen Pyranja und Yansn werden die Teilnehmenden am Samstag, den 8. April von ihnen erarbeitete Rap-Texte und Tanzchoreografien aufführen.

Die gesamte Veranstaltung wurde von den Teilnehmenden entworfen und konzipiert. Am Vormittag finden Workshops für die Teilnehmenden statt und die letzten Vorbereitungen werden umgesetzt. Um 16h werden die Türen für die Öffentlichkeit geöffnet und für zwei Stunden von Teilnehmenden durch das Programm geführt.

Sa, 8. April 2017, 16:00-18:00 im Cassiopeia Berlin, Revaler Str. 99, 10245 Berlin

Gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!