Navigation Kulturelle Bildung

Ausstellung "Weltstadt - Erinnerung und Zukunft von Geflüchteten im Modell"

Die Ausstellung »Weltstadt – Erinnerung und Zukunft von Geflüchteten im Modell« zeigt Modellhäuser von Menschen, die aus Ländern Afrikas sowie dem Nahen- und Mittleren Osten nach Deutschland gekommen sind. Auf rund 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden Wohnhäuser, Schulen, Gebets- und Geschäftshäuser als begehbare Stadtlandschaft, als »Weltstadt«, präsentiert. Die Gebäude aus Pappen, Holz und allerhand Sammelgut spiegeln die Biografien ihrer Erbauerinnen und Erbauer mit Brüchen und Aufbrüchen wider.

Im Gang durch die Stadt können die Besucher*innen die einzelnen Gebäude im Maßstab 1 zu 10 aus der Nähe betrachten. Kreative mit Fluchtgeschichte und Studierende der Hochschule der populären Künste Berlin haben ein Sounddesign entwickelt, das die Besucher*innen in die Geräuschkulisse der Stadt eintauchen lässt und mit den Geschichten ausgewählter Häuser und ihrer Erbauer vertraut macht.

Führungen für Schulklassen außerhalb der Öffnungszeiten auf Nachfrage unter: info@schlesische27.de

Die Ausstellung „Weltstadt – Erinnerung und Zukunft von Geflüchteten im Modell“ ist ein Projekt des Internationalen JugendKunst- und Kulturhauses S27 in Zusammenarbeit mit raumlaborberlin und der Hochschule der populären Künste Berlin. Partner sind Agora Rollberg, Arri Rental, BBZ Beratungs- und Betreuungszentrum für junge Flüchtlinge und Migrant*innen, HEDD Audio, Möller Mediengruppe, Plakat Kultur, Scansonic Group, XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte und Zapf Umzüge. Medienpartner ist ZITTY.

Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.schlesische27.de

Ausstellungseröffnung: 11. Mai 2017, 18:00, Agora Rollberg, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin-Neukölln
Ausstellung: 12. Mai bis 5. Juni 2017, mittwochs bis sonntags 12:00-18:00, Agora Rollberg.
Öffentliche Verkehrsmittel: U7 Rathaus Neukölln, U8 Boddinstraße, Bus 104 und 166 Morusstraße
Der Eintritt ist frei.

Gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

 

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!