Navigation Kulturelle Bildung

AUF MESSERS SCHNEIDE: Ein actionreiches Tanz-Spektakel

Zwischen Himmel und Hölle prallen zerstörerische Mächte aufeinander: Wut, Verachtung und Wahnsinn. Wie entstehen Kriege? Warum ist der Fremde so fremd? Hat man Angst voreinander, weil man sich nicht in die Augen schaut? Wann verschwindet der Frieden?
Die Zukunft steht auf Messers Schneide. Was kommt da auf uns zu? Wo gehen wir hin? Wie geht es weiter? „Auf Messers Schneide“ ist ein ernster und zugleich hoffnungsfroher Entwurf von Zusammengehörigkeit - voller Kraft und Zuversicht.

Choreographisch und künstlerisch betreut wird das Stück durch Volker Eisenach, der mit der FTL seit 25 Jahren schon über hundert Projekte mit jugendlichen Darstellern realisieren konnte. Die FTL bleibt sich dabei ihrem Grundsatz treu und bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, ihren Wünschen, Idealen und Gedanken tänzerisch Ausdruck zu verleihen – kostenlos und ohne Aufnahmeprüfung!

Eine Koproduktion des Jugendkulturzentrums Die Weiße Rose mit der Faster-Than-Light-Dance-Company, gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.

Weitere Choreographien: Selin Dörtkardeş, Nadine Hecker, Cora Kartmann

Wann & Wo: Freitag, 25. August 2017, 19.30h & Samstag, 26. August 2017, 19.30h, DIE WEISSE ROSE, Martin-Luther-Straße 77, 10825 Berlin-Schöneberg

Kartenvorbestellung: 030 50914448
www.ftl-online.com

Gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!