Navigation Kulturelle Bildung

A WOMAN'S WORK – Female* Rap und Hörstück

Ihr wollt unsere Arbeit nicht respektieren
Sollt es lieber mal ausprobieren
denn ohne uns wird hier nichts funktionieren

(Song-Auszug)

Das Kollektiv ongoing project lädt zur Präsentation des Rap-Projektes “A Woman’s Work” beim diesjährigen Panke Parcours am 1. September in Berlin-Wedding ein. Live auf der Bühne: die Newcomer-Rapperinnen von MÄDEA/Stiftung SPI mit der Premiere ihres neuen Rap-Songs und dem “Girlthistrack” aus dem Vorgänger-Projekt “XX”.

Bei “A Woman’s Work” haben Mädchen aus dem interkulturellen Mädchenzentrum MÄDEA/Stiftung SPI gemeinsam mit Tischlerinnen des Kollektivs Baufachfrau e.V. und dem Kollektiv ongoing project ein “Open-Studio” im öffentlichen Raum gebaut. Dort haben sie, unterstützt von den Rapperinnen Sister Fa, Ebow und Leila A., an einem Rap-Song gearbeitet und Frauen interviewt. Zu Gast im Open-Studio waren unter anderem eine Journalistin, eine DJane, eine Moderatorin, zwei Köchinnen und eine Tänzerin. Sie haben in Workshops einen Einblick in ihre Arbeit gegeben und Skills vermittelt. Inhaltlich haben sich die Teilnehmenden mit den Situationen von Frauen im Hinblick auf (bezahlte sowie unbezahlte) Arbeit, mit Rollenbildern und Vorurteilen auseinandergesetzt. Diese Beschäftigung spiegelt sich auch in den Ergebnissen – einem Rap-Song, Musikvideoclip und Hörstück  – wider: Sie erzählen von Sister*hood und Selbstbestimmung und fordern Gleichberechtigung ein.

Das Hörspiel und der Videoclip des Rap-Songs werden im Herbst unter www.ongoing-project.org verfügbar sein.

Wann & Wo
Panke Parcours – 1. September 2018
16:15 Uhr am Spielort „Clownfisch“ (Wiese neben der Polat Handels GmbH)

Der Eintritt zum Panke Parcours ist frei. Weitere Informationen unter: www.pankeparcours.de

Gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und dem Deutschen Kinderhilfswerk.