Navigation Kulturelle Bildung

KONTAKTRAUM – Körper als Instrument der Begegnung

KONTAKTRAUM ist ein tanzkünstlerisches Projekt für Jugendliche in Willkommensklassen, das Räume nonverbaler Kommunikation innerhalb der Schule schafft. In Workshops, die den Körper und seine Ausdrucksmöglichkeiten fokussieren, entwickeln die Teilnehmenden ein individuelles Bewegungsvokabular zum Thema Nähe und Distanz. Das Projekt begleitet die Jugendlichen parallel zum Schulalltag. Das Vorhaben ist, die Jugendlichen in dem Prozess der Orientierung und des Ankommens in einer neuen Klasse und einem neuen soziokulturellen Umfeld, zu unterstützen. Über die künstlerische Herangehensweise wird die Initiative der Jugendlichen angestoßen, soziale Kontakte zu knüpfen und sich durch performative Interventionen aktiv neue physische und soziale Räume zu erschließen.

Am Freitag, den 2. März 2018, wird die Projektarbeit mit Schüler*innen der Wilkommensklassen des OSZ Mode und Bekleidung vorgestellt.

Die Präsentationen finden statt um:

14:00Uhr
14:30Uhr
16:00Uhr
16:30Uhr

im Rahmen des Tag der offenen Tür des OSZ Mode und Bekleidung, 10:00-17:30 Uhr, Raum 210, Kochstraße 9, 10969 Berlin

Künstlerisches Team: Silvia Ospina, Oktavia Vöhringer, Alexander Carrillo, Nicolás Lartaun, Citlali Huezo, Valentina Bianda

Video-Dokumentation: María-José Román

Gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.