Navigation Kulturelle Bildung

Dieter-Baacke-Preis an "app2music" verliehen

25. November 2014


Am 22. November wurde in Berlin der diesjährige Dieter-Baacke-Preis in der Kategorie Projekte mit Jugendlichen an "app2music – Appmusik-AGs an Berliner Schulen" verliehen. Mit der bundesweiten Auszeichnung für medienpädagogische Projekte, benannt nach einem der wichtigsten Medienpädagogen des 20. Jahrhunderts, zeichnet die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte aus, die in der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit entstanden sind.

Durchgeführt wurden die vom Berliner Projektfonds für Kulturelle Bildung geförderten Appmusik-AGs von Marc Godau und Matthias Krebs. Ausgehend von ihren Erfahrungen als Profimusiker im DigiEnsemble Berlin, Musikpädagogen und Wissenschaftler entwickelten sie das Projekt an der Universität der Künste Berlin. Es ist eines der ersten Projekte der neu gegründeten Forschungsstelle Appmusik, angesiedelt am UdK Berlin Career College. Das an drei Schulen angebotene Projekt "app2music" zielte darauf ab, neue Formen des Musikmachens zu entdecken und mit mobilen Alltagsgeräten wie Smartphones und Tablets kreativ umzugehen. So hatten sich seit dem Frühjahr 2014 Schülerinnen und Schüler in Musik-AGs damit beschäftigt, mobile Digitalgeräte mit Apps in Instrumente zu verwandeln. "app2music" stellt als Pilotprojekt ein Bindeglied zwischen Praxis und Forschung zum Thema Digitale Medien in der Schule dar. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen direkt in das Projekt Touch:Music ein, ein 3jähriges Forschungsprojekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und im Rahmen der Forschungsstelle Appmusik (FAM) durchgeführt wird. Ziel ist die Entwicklung einer berufsbegleitenden Zertifikatsweiterbildung für Musiker und Musikerinnen aller Genres, die anschließend in der Lage sein sollen, Musikprojekte mit Smartphones und Tablets für Kinder und Jugendliche in der Kulturellen Bildung durchzuführen. 

Termine der Forschungsstelle Appmusik
1. Dezember 2014 (12:00-16:00): Informationstag für Journalistinnen und Journalisten zum laufenden "app2music"-Projekt (www.app2music.de) und zur Vorstellung des BMBF-Projekts "Touch:Music". Begonnen wird 12:00-13:00 mit einer einführenden Präsentation in das Thema. Anschließend besteht die Möglichkeit vertiefender Interviews und Gespräche mit Matthias Krebs und Marc Godau.
Ort: Raum 341UdK Berlin / ZIW Bundesallee 1-12, 10719 Berlin. Anmeldung erbeten unter: info@appmusik.de
4. Dezember 2014 (17:30-19:30): Probe des DigiEnsemble Berlin (www.digiensemble.de), eine Formation aus professionellen Musikern, die Smartphones und Tablets in Musikinstrumente verwandeln und regelmäßig konzertieren. Offen für Interessierte. Ort: Raum 340 UdK Berlin / ZIW Bundesallee 1-12, 10719 Berlin

Weitere Infos unter http://forschungsstelle.appmusik.de

Dieter-Baacke-Preis an "app2music" verliehen

Foto: Matthias Krebs

Zurück zur Übersicht
Tag der offenen Gesellschaft

Ein ganzes Land feiert die Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft. Am Tag der offenen Gesellschaft kommen zeitgleich überall Menschen zusammen, stellen Tische und Stühle raus ......

Mehr…
Onlinemagazin "Kooperationen und Bildungslandschaften" zum Thema Bauhaus

Nicht nur anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Bauhaus gewinnen baukulturelle Bildung oder auch Alltagsdesign mehr Aufmerksamkeit. Projekte, die sich mit Architektur und Design, Handwerk und ......

Mehr…
Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung
Multimedia-Dossier „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“

Was haben Demokratie und Vielfalt mit Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen zu tun? Welche Rolle spielen Kinderrechte, Macht und Partizipation dabei? Ab wann bilden Kinder Vorurteile? Und ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!