Navigation Kulturelle Bildung

Der neue Rat für die Künste 2014-2015 ist gewählt

25. März 2014

In seiner Vollversammlung am 24.03.2014 wurde der neue Rat für die Künste für die Wahlperiode 2014-2015 gewählt. Ca. 400 VertreterInnen von Institutionen, Kultureinrichtungen, freien Projekten und Künstlerinnen und Künstler waren anwesend. Bei der Abstimmung wurden 365 gültige Stimmen abgegeben.

Mitgliederliste Rat für die Künste Stand: 24. März 2014
Abdelnour, Fadi – Künstlerischer Leiter des Arabischen Filmfestivals Berlin – ALFILM
Altenhof, Andreas – Direktorium Neuköllner Oper
Bauer, Stéphane – Leiter Kunstraum Kreuzberg/Bethanien
Baumann, Leonie – Rektorin Kunsthochschule Berlin-Weißensee
Beier, Gabi – Leitung ada Studio&Bühne für zeitgenössischen Tanz
Bleidt, Christoff – Leiter Theaterhaus Mitte
Büdenhölzer, Yvonne – Leiterin Theatertreffen, Berliner Festspiele
Carvalho, Wagner – Künstlerische Leitung des Ballhaus Naunynstraße
Fehrmann, Silvia – Leiterin Kommunikation Haus der Kulturen der Welt
Hoerster, Eva-Maria – Koordinatorin für Projektentwicklung und Forschung am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin (HTZ)
Horn, Gabriele – Direktorin Kunst-Werke Institute for Contemporary Art
Ilk, Çagla – Mitglied des Präsidiums der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst e.V.
Khuon, Ulrich – Intendant Deutsches Theater
Klöss, Sandra – Mitglied im Vorstand des LAFT (Landesverband freie darstellende Künste Berlin)
Sandig, Jochen – künstlerische Leitung Radial System V und Sasha Waltz
Schmidt, Florian – Koordinator der Initiative Stadt Neudenken, Atelierbeauftragter und Leiter des Atelierbüros im Kulturwerk des bbk berlin
Steffens, Martin – Leitung 48 h Neukölln
Werner, Franziska – Künstlerische Leiterin Sophiensaele
Wuschek, Kay – Intendant Theater an der Parkaue

1994 entstanden, versteht der Rat für die Künste sich als Vermittler zwischen Politik und kultureller Praxis, berät über alle anstehenden kulturellen Fragestellungen und gibt Anstöße für zukünftige Entwicklungen im Interesse der Kultur in der Stadt. Als gewähltes unabhängiges Gremium vertritt der Rat für die Künste die Berliner Kultur und setzt sich aus Vertretern sowohl der Institutionen als auch der freien Projekte aller Sparten des Berliner Kulturlebens zusammen. Auf seine Initiative wurden u.a. der Hauptstadtkulturfonds und der Projektfonds Kulturelle Bildung etabliert. Auch die Forderung nach einer City Tax und einer neuen Liegenschaftspolitik wurde vom Rat eingeführt.

Mehr Informationen: http://www.rat-fuer-die-kuenste.de/

Der neue Rat für die Künste 2014-2015 ist gewählt
Zurück zur Übersicht
Im Netzwerk Kulturelle Schulentwicklung dabei sein

Kulturschulen entwickeln, Zusammenarbeit stärken. Bildungserfolg gemeinsam sichern! Unter diesem Motto möchte die BKJ ein neues Netzwerk zu Kultureller Schulentwicklung initiieren. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch ......

Mehr…
Dossier zur Finanzierung Kultureller Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung

Ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung verschafft einen Überblick über die vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten für kulturelle Bildungsangebote. Neben einer Einführung ins Förderdickicht für kulturelle Bildung wurde ......

Mehr…
Berlin bekommt ab 2020 eintrittsfreien Sonntag für Museen

Mit dem Doppelhaushalt für die kommenden zwei Jahre hat Berlin den geplanten eintrittsfreien Sonntag pro Monat in den seinen Museen gesichert. Bis es soweit ist, müssen ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!