Navigation Kulturelle Bildung

Projektstart Klangradar – Mit den Ohren sehen lernen

Kompositionsprojekt an Berliner Grundschulen

16. April 2014


Mit dem ersten Unterrichtstermin am 3. April an der Löwenzahn-Grundschule fiel der Startschuss für das Projekt „Klangradar – Mit den Ohren sehen lernen“. Modellhaft wird an sechs Berliner Grundschulen das Komponieren Experimenteller Musik zum Schulfach, begleitet von sechs Berliner KomponistInnen. Das netzwerk junge ohren ruft dieses Projekt als Träger gemeinsam mit dem Komponisten und Künstlerischen Leiter Burkhard Friedrich ins Leben. Hauptförderer ist der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung. Höhepunkt des Kompositionsprojekts mit Berliner GrundschülerInnen werden die gemeinsamen Abschlusspräsentationen in der Heilig-Kreuz-Kirche am 26. Juni 2014 und 21. Januar 2015 sein.

Klänge erforschen, selbst entwickeln und experimentelle zeitgenössische Musik komponieren – dazu regt das Projekt „Klangradar – Mit den Ohren sehen lernen“ Kinder an Berliner Grundschulen an. Unter Anleitung didaktisch erfahrener KomponistInnen entdecken die SchülerInnen über den Kompositionsprozess eigene kreative und soziale Kompetenzen. Sie werden dazu ermutigt, im Schulalltag mit Neugierde und Mut „Neuland“ zu betreten und sich auf nie Gesehenes und Ungehörtes, manchmal auch Unerhörtes einzulassen.

Im knapp einjährigen Projektzeitraum wird Klangradar an sechs beteiligten Schulen mit sechs verschiedenen KomponistInnen realisiert. Teilnehmen werden SchülerInnen der 1. bis 6. Klassenstufe vor allem in den Bezirken Berlin-Neukölln und Kreuzberg, die in der Regel über wenig bis keine musikalische Vorbildung verfügen. Ausgewählt wurden Schulen mit unterschiedlichen Lernkonzepten und Schulformen. Über einen dreimonatigen Zeitraum tauchen die SchülerInnen begleitet vom Profi und ihrer Lehrkraft in den Prozess ein, gemeinsam eine eigene Musiksprache zu finden. Im wöchentlich stattfindenden Musikunterricht entsteht so eine Gemeinschaftskomposition der ganzen Klasse, die von der jeweiligen Lerngruppe auch selbständig uraufgeführt wird.

„In diesem Projekt sind keine Fertigkeiten gefragt, sondern Forschergeist und Forscherlust auf experimentelles, musikalisches Gestalten“, so der Komponist und Künstlerische Leiter des Projekts, Burkhard Friedrich. Auf diese spannende musikalisch-kreative Entdeckungstour gehen im ersten Halbjahr, von April bis Juni, ausgewählte Klassen aus drei Schulen (Löwenzahn-Grundschule mit dem Komponisten Mathias Hinke, Jens-Nydahl-Grundschule mit der Komponistin Mayako Kubo und 5. Klasse des Romain-Rolland-Gymnasiums mit dem Komponisten Sascha Dragićević). Im zweiten Halbjahr komponieren von Oktober bis Januar Klassen der Freien Naturschule Pankow, der Walt-Disney-Grundschule und der Peter-Petersen-Grundschule Neukölln.

Ein großes Abschlusskonzert mit allen KomponistInnen und den jungen NachwuchskomponistInnen gibt es am Ende der jeweiligen Projektphasen: am 26. Juni 2014 bzw. am 21. Januar 2015 jeweils um 18 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65 in Berlin-Kreuzberg. Am 26. Juni 2014 ergänzt tagsüber die Denkfabrik „Radar-Sonar“ zum Thema Kompositionspädagogik das Konzert. Die regelmäßig vom netzwerk junge ohren veranstalteten Denkfabriken führen einen kleinen Kreis von Experten des jeweiligen Fachgebiets zusammen, welche Tendenzen und neue Ansätze diskutieren und in diesem Fall auch praktisch umsetzen.

Gefördert von: Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Quelle: netzwerk junge ohren e.V. http://netzwerkjungeohren.wordpress.com

Zurück zur Übersicht
„We are born free! Humanity Matters“. Ein Projekt von Bino Byansi Byakuleka und GRIPS Werke e. V. / Foto: Natascha Nassir-Shahnian
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert 44 Projekte mit rund 750.000 Euro

TACHELES! – Speak out loud! Aus insgesamt 105 Projektanträgen hat die Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung 44 Projekte ausgewählt – eine große Herausforderung angesichts ......

Mehr…
Jugend Sprungbrett Kultur. Aktionsfonds 2019 - es kann losgehen!

Eigeninitiative fördern und Ideen verwirklichen: Mithilfe des Aktionsfonds Kulturelle Jugendbildung von Jugend.Sprungbrett.Kultur können Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchtbiografie eigene Idee und Aktionen künstlerisch-kreativer und ......

Mehr…
Aktuelle Ausschreibungsfristen der "Kultur macht stark"-Programmpartner für Juni, Juli und August

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!