Navigation Kulturelle Bildung

Jugend-Demokratiefonds Berlin fördert Beteiligungsprojekte

Vielfalt braucht Beteiligung!

9. Juli 2014


Beteiligung gehört zu einer lebendigen Gesellschaft. Vielfältige Ideen und Vorgehensweisen führen zu neuen Beteiligungsformen, zu innovativen und spannenden Projekten von und mit Jugendlichen in Berlin. So lässt sich kurz und knapp das Ergebnis der zweiten Förderrunde 2014 für Mitmach-Projekte von Jugendlichen darstellen. Die in die Förderung einbezogenen Projekte decken eine Vielzahl an Themen und unterschiedlichen Realisierungsideen ab.
Insgesamt werden 30 Projekte und dazu die Jugendjurys für kleine lokale Förderungen in allen Bezirken unterstützt. Hundert Berliner Jugendliche sind aktiv und kreativ und machen sich stark für Beteiligung und Engagement.

Jugendsenatorin Sandra Scheres: „Im 2. Jahr zeigt der Jugend-Demokratiefonds, wie vielseitig die Herangehensweisen von Jugendlichen sind, die ihr Berlin gestalten. Wir haben mit dem Fonds in Berlin eine Möglichkeit geschaffen, diese Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung anzuregen und zu stärken, um mehr Jugendlichen eine starke, positive Teilhabeerfahrung zu ermöglichen. Die Gestaltung des demokratischen Miteinanders in einer Gesellschaft hängt ganz wesentlich von der Bereitschaft ab, sich aktiv einzubringen.“

Diese Bereitschaft unterstützt der Jugend-Demokratiefonds Berlin unter dem Motto „Stark gemacht! Jugend nimmt Einfluss“. Für diesen Fonds stehen im Jahr 2014 erneut insgesamt ca. 500.000 Euro zur Verfügung. Das Internet-Portal www.stark-gemacht.de bietet zahlreiche Informationen zum Thema Beteiligung, zu Möglichkeiten und Struktur des neuen Landesprogramms. Interessierte erfahren, was wie gefördert und unterstützt werden kann.

Weitere Informationen gibt die Regionalstelle des Jugend-Demokratiefonds Berlin:
c/o Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Herr Geiger (geiger@jfsb.de), Tel. 2175 1371, Mobil: 0170-52 61 322
Herr Gabler (gabler@jfsb.de), Tel. 70 72 85 29.

Zusammenfassung der Projekte:

Zukunftswerkstatt – Selbstintegration, Arbeiter Samariter Bund LV Berlin e.V.
Jugendliche verschiedener kultureller Herkunft setzen sich inhaltlich wie künstlerisch mit der Frage auseinander, wie sich eine optimale Selbstintegration im Alltag, in Kultur und Bildung mit Respekt, Empathie und gegenseitiger  Wertschätzung in einen demokratischen Alltag ereignen könnte.

JugendBarCamp Spandau
JugendTheaterWerkstatt Spandau e.V.
Die Jugendtheaterwerkstatt Spandau ist Gastgeber der ersten Spandauer JugendBarCamps im September 2014 und April 2015. Eine Gruppe von 12 Jugendlichen bereitet drei Monate lang - mit fachlicher Unterstützung - die ersten Spandauer JugendBarCamps vor und betreut dann 100 junge Menschen auf dieser digital vernetzten Tagung.

Vielfalt – miteinander und füreinander
Subjektstandpunkt e.V.
Junge Frauen aus dem Alia-Mädchenzentrum melden sich zu Wort, um ihre Interessen und Ziele sichtbar zu machen. Mutig haben sie sich für das Medium Film entschlossen. Sie möchten lernen, wie man einen Film macht und dieses Medium für sich nutzen, um sich in meinungsbildende Prozesse einzubringen.

U28 – Die Zukunft lacht
Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
Mit dem Projekt "U28 - Die Zukunft lacht" wollen Jugendliche auf Politikerinnen und Politiker zugehen und sie anregen, ihre politischen Entscheidungen aus der Perspektive von unter 28-Jährigen zu betrachten.

buntkicktgut
bunkicktgut e.V.                              
buntkicktgut greift eine der aufregendsten Freizeitbeschäftigungen für Kinder und Jugendliche (K & J) auf und macht sie zu einem organisierten und kontinuierlichen Angebot (Straßenfußball).

Jugend hackt 2014
Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.
„Jugend hackt“ ist ein seit 2013 existierendes deutschlandweites Förderprogramm, das sich an programmierbegeisterte junge Menschen zwischen 12 und 18 Jahren wendet. Es wurde von der Open Knowledge Foundation Deutschland ins Leben gerufen, um junge Talente der IT und Softwareentwicklung zu fördern.

Kennenlernen schafft Vertrauen
DITIB Sehitlik                                                                                  
Häufig kommen Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte im Unterricht oder auch in der Klassengemeinschaft in Berührung mit dem Islam. Dabei entstehen oft konkrete Fragen und auch Konflikte. Mit Hilfe dieses Projektes sollen gerade für derartige Konflikte in der Klassengemeinschaft oder im Unterricht konkrete Themen-Workshops angeboten werden, in denen im einem außerschulischen und somit neutralem Rahmen die betreffenden Themenfelder mit Dialogmoderatoren erörtert und Konflikte gelöst, bzw. Konfliktpotenzial vorgebeugt werden.

Zwischen Privatsphäre und Transparenz
JugendKulturService gGmbH                                                                  
In einer zunehmend transparenten Gesellschaft gerät der Zusammenhang zwischen dem Schutz der Privatsphäre und dem Selbstbestimmungsrecht  zu leicht aus den Augen. TUSCH Berlin möchte den Schülerinnen und Schülern der TUSCH-Schulen die Möglichkeit geben, sich in Theaterworkshops auf spielerische Weise mit Fragen zu Datenschutz, persönlicher Freiheit und dem Bedürfnis nach Transparenz auseinanderzusetzen und so die Schülerinnen und Schüler für dieses Thema sensibilisieren und ein Bewusstsein für den Wert der eigenen Privatsphäre fördern.

Politik ist kein Fremdwort
Unabhängige, junge Arbeitsgruppe aus den Verein Türkische Gemeinde   
Das Projekt "Politik ist kein Fremdwort" soll Jugendliche dazu animieren, sich mit politischen Themen auseinander zu setzen bzw. sie motivieren, sich in späteren Jahren an der Politik zu beteiligen. Im Peer-to-Peer-Ansatz werden Jugendliche im schulischen Kontext erreicht und weitergebildet.

Lichtspiele 2014
Lichtspiele e.V.                                 
Im Dezember 2014 wird das zweite eigenständige Lichtspiele Filmfestival stattfinden, organisiert durch den Lichtspiele e.V. Der Verein besteht aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ein berlinweites Kurzfilmfestival für Schülerinnen und Schüler zu veranstalten.

Jugend-Demokratiefonds Berlin fördert Beteiligungsprojekte
Zurück zur Übersicht
Tag der offenen Gesellschaft

Ein ganzes Land feiert die Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft. Am Tag der offenen Gesellschaft kommen zeitgleich überall Menschen zusammen, stellen Tische und Stühle raus ......

Mehr…
Onlinemagazin "Kooperationen und Bildungslandschaften" zum Thema Bauhaus

Nicht nur anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Bauhaus gewinnen baukulturelle Bildung oder auch Alltagsdesign mehr Aufmerksamkeit. Projekte, die sich mit Architektur und Design, Handwerk und ......

Mehr…
Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung
Multimedia-Dossier „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“

Was haben Demokratie und Vielfalt mit Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen zu tun? Welche Rolle spielen Kinderrechte, Macht und Partizipation dabei? Ab wann bilden Kinder Vorurteile? Und ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!