Navigation Kulturelle Bildung

10 Dinge, die Künstler*Innen berücksichtigen sollen, wenn sie mit Geflüchteten und Asylsuchenden zusammenarbeiten

27. Oktober 2015


Die in Melbourne, Australien ansässige Organisation RISE: Refugees, Survivors and Ex-Detainees ist die erste und einzige ihrer Art auf dem australischen Kontinent, die sich ausschließlich aus sich selbst organisierenden Geflüchteten, Asylsuchenden und Ex-Inhaftierten zusammensetzt.

Die Organisation hat einen 10-Punkte-Forderungskatalog (in englischer Sprache) zusammengetragen, der sich explizit an Künstler*Innen richtet, die mit diesen Personen(-gruppen) zusammenarbeiten möchten oder dies bereits tun:

"There has been a huge influx of artists approaching us in order to find participants for their next project. The artist often claims to want to show ‘the human side of the story’ through a false sense of neutrality and limited understanding of their own bias, privilege and frameworks. [...]"

Hier geht es zum vollständigen Katalogtext.

Der Kubinaut-Redaktion ist ein vergleichbarer Katalog für Berlin, Deutschland oder Europa nicht bekannt. Hinweise an kontakt@kubinaut.de nehmen wir sehr gerne entgegen!

 

10 Dinge, die Künstler*Innen berücksichtigen sollen, wenn sie mit Geflüchteten und Asylsuchenden zusammenarbeiten

Facebook-Profilbild von "RISE (Refugee Survivors and Ex-detainees)"

Zurück zur Übersicht
Foto: „Zocken und jittern, die Daten tanzen lassen.“ Ein Projekt von StartArt - Verein für Kultur- und Medienpädagogik e.V. und Grüner Campus Malchow / Foto: Marija Stankovic
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert 37 Projekte mit rund 660.000 Euro

EveryBODY is perfect – High Five! Aus insgesamt 93 Projektanträgen hat die Jury des Berliner Projektfonds über ein Drittel für eine Förderung ausgewählt – eine ......

Mehr…
www.kubi-online.de
Fachbeiträge zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ auf kubi-online

Auf der Wissenplattform kubi-online wurde ein Dossier zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ veröffentlicht. Dieses bündelt Tagungsbeiträge der 6. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung und und Fachartikel. Ausgangspunkt des ......

Mehr…
LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e. V.
Neue Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“

Die neue bundesweite Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“ hat die Zielsetzung,  freiwilliges Engagement an die digitalisierte Gesellschaft anzuschließen. Das Projekt geht aus den Erfahrungen ......

Mehr…