Navigation Kulturelle Bildung

WER IST BERLIN? Der 4. Berliner Kinderkongress

9. Oktober 2015


Wer sind die Menschen, die Berlin ausmachen? Wer lebt in meinem Viertel? Wie will ich darin leben? Vom 12. bis 15. Oktober der 4. Berliner Kinderkongress im GRIPS Podewil, Klosterstraße 68, 10179 Berlin statt. 

Der Berliner Kinderkongress ist ein partizipatives Format für Kinder zwischen 10 und 11 Jahren, die sich mit künstlerischen Mitteln – Theater, Kreatives Schreiben oder Tanz – ihr Berlin erschließen und Ideen für ihren Wunsch-Lebensraum entwickeln. In diesem Jahr nehmen über 80 Kinder am Kinderkongress teil.

Im September führten sie zuerst gruppenweise Lebensraumanalysen in den Gebieten Spandau, Reinickendorf, Kreuzberg, Neukölln, im Wedding sowie Forschungslabore durch. Vom 12. bis 15. Oktober vereinen sie ihre Analysen zu einem Stadtmodell, das mit vielfältigen Geschichten, Zugängen, Installationen, Szenen, Musik und vielem mehr angereicht sein wird.

Erwachsene, Fachpublikum aus Kultur, Stadtplanung und Politik sind eingeladen, sich mit den Meinungen der Kinder auseinanderzusetzen und deren Beteiligung an Vorgängen des öffentlichen Lebens aktiv anzuerkennen. Zusätzlich werden auf der Webseite www.4kinderkongress.gripswerke.de über den gesamten Zeitraum hinweg Blogartikel von teilnehmenden Kindern im Labor der Journalist*innen verfasst. Das Projekt wird schriftlich und filmisch dokumentiert. 

Ein Projekt von GRIPS Werke e.V. (Projektträger) und Evangelisches Johannesstift – Kampagne Kinder beflügeln. In Kooperation mit dem GRIPS Theater und den Grundschulen der teilnehmenden Kinder: Charlie-Chaplin-Grundschule, Charlie-Rivel-Grundschule, Evangelische Schule Spandau, Galilei-Grundschule, Gottfried-Röhl-Grundschule, Grundschule am Birkenhain, Humboldthain-Grundschule, Karl-Weise-Grundschule, Liebmann-Schule und Richard-Grundschule. Die Realisierung des Projekts wird ermöglicht durch Mittel des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, durch Fonds Soziokultur, durch den PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband Berlin, durch das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. und durch Kinder in Not – Stiftung zur Unterstützung notleidender Kinder in Deutschland. Mit freundlicher Unterstützung durch die Berliner Tafel e.V. und den Medienpartner ALEX Offener Kanal Berlin. Das Projekt findet statt im Rahmen von Festivals Kulturelle Bildung 2015 im Podewil.

 

WER IST BERLIN? Der 4. Berliner Kinderkongress
Zurück zur Übersicht
Im Netzwerk Kulturelle Schulentwicklung dabei sein

Kulturschulen entwickeln, Zusammenarbeit stärken. Bildungserfolg gemeinsam sichern! Unter diesem Motto möchte die BKJ ein neues Netzwerk zu Kultureller Schulentwicklung initiieren. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch ......

Mehr…
Dossier zur Finanzierung Kultureller Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung

Ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung verschafft einen Überblick über die vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten für kulturelle Bildungsangebote. Neben einer Einführung ins Förderdickicht für kulturelle Bildung wurde ......

Mehr…
Berlin bekommt ab 2020 eintrittsfreien Sonntag für Museen

Mit dem Doppelhaushalt für die kommenden zwei Jahre hat Berlin den geplanten eintrittsfreien Sonntag pro Monat in den seinen Museen gesichert. Bis es soweit ist, müssen ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!