Navigation Kulturelle Bildung

Sonderpreis für Projekte mit Flüchtlingen

17. Dezember 2015


Die Kulturstaatsministerin hat einen Sonderpreis ausgelobt, mit dem herausragende künstlerische Projekte kultureller Integration ausgezeichnet werden sollen. Voraussetzung ist, dass diese bereits erfolgreich in die Praxis umgesetzt worden sind.

Die Auszeichnung unterstreicht die herausragende Bedeutung der Vermittlungsarbeit von öffentlichen und privaten Institutionen sowie bürgerschaftlichen Initiativen. Der Preis würdigt deren Engagement für die kulturelle Teilhabe, aber auch das der jeweiligen Träger und Förderer. Sie alle sollen ermutigt werden, der kreativen Vermittlung von Kunst und Kultur ihre volle Aufmerksamkeit zu widmen. Es können Projekte und Initiativen aus allen Kunstgattungen ausgezeichnet werden.

Prämiert werden herausragende künstlerische Projekte kultureller Integration, Vorhaben oder entsprechende Netzwerke, die bereits erfolgreich in die Praxis umgesetzt worden sind. Voraussetzung ist, dass das Projekt neuartig und bundesweit modellhaft ist und experimentelle Methoden nutzt. Vergeben werden in der Regel drei Preise, die mit jeweils 10.000 Euro dotiert sind. Die Nominierung ist mit einer Anerkennungsprämie in Höhe von jeweils 2.500 Euro verbunden.

Zum ersten Mal soll der Preis am 21. Mai 2016 im Rahmen der Auftaktveranstaltung "Kultur öffnet Welten" im Deutschen Historischen Museum in Berlin verliehen werden.

Vorschlagsberechtigte können ihre Vorschläge ab sofort bis zum 31. Januar 2016 auf elektronischen Weg einreichen.

Alle Informationen stehen unter http://bit.ly/1NtlDBl

Zurück zur Übersicht
Stiftung Genshagen
Neues Programm "KIWit-School" sucht Talente für Kunst und Kultur!

KIWit-School ist ein Qualifizierungsprogramm der Stiftung Genshagen für mehr Chancengerechtigkeit bei der Berufsplanung im Kulturbereich. Damit möchte die Stiftung insbesondere kunst- und kulturinteressierte junge Menschen aus Familien ......

Mehr…
Foto: Lukas Kapfer / www.th-10.de
Durchstarten fördert 15 Projekte von neuen Expert*innen der Kulturellen Bildung

Am 15. Januar hatte die Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung wieder die Qual der Wahl. Aus 41 Durchstarten-Anträgen hat sie 15 Vorhaben für eine ......

Mehr…
UNESCO
Weltbildungsbericht „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“

Unter dem Titel „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“ befasst sich der UNESCO-Weltbildungsbericht 2019 mit den Wechselwirkungen und Zusammenhängen von Migration, Flucht und Bildung. Das Autorenteam ......

Mehr…