Navigation Kulturelle Bildung

Kooperationsvereinbarung zur Diversitätsentwicklung beim Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

21. Januar 2016


Das Ziel der Kooperation zwischen Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, RAA Berlin und AKOMA ist die Unterstützung von Geschäftsstelle, Jury, Beirat, Antragstellenden und den geförderten Projekten in allen Fragen rund um Diversität. In Umsetzung der neuen Förderrichtlinien und im Kontext von Flucht und Asyl wird Wert darauf gelegt, dass die kulturelle Bildung ihren eigenen Ansprüchen von Teilhabe, Vielfalt und Gerechtigkeit gerecht wird und sich die Diversität der Stadtgesellschaft auch in der Förderlandschaft abbildet. 

Als Angestellte der RAA Berlin arbeitet Sandrine Micossé-Aikins daher seit Januar 2016 in der Geschäftsstelle des Projektfonds mit. Sie wirkt leitend bei der Gewinnung und Beratung von Antragstellenden mit, analysiert die aktuelle Projektlandschaft und erarbeitet Vernetzungs- und Fortbildungsmöglichkeiten, die ab Frühjahr kommuniziert werden.

Sandrine Micossé-Aikins ist Kunstwissenschaftlerin, Kuratorin und Innovationsmanagerin mit den inhaltlichen Schwerpunkten Rassismus und Empowerment in der Kunst, Körperpolitik sowie Repräsentation und Teilhabe im deutschsprachigen Kunst- und Kulturbetrieb. Für das Institut für Auslandsbeziehungen betreute sie von 2009 - 2012 das mit Elke aus dem Moore kuratierte Kunstprojekt „prêt-à-partager“. Zuletzt war sie Teil des Koordinationsteams der Konferenz „Vernetzt euch! Strategien und Visionen für eine diskriminierungskritische Kunst- und Kulturszene“.

Mehr Informationen: www.projektfonds-kulturelle-bildung.de

Kooperationsvereinbarung zur Diversitätsentwicklung beim Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung
Zurück zur Übersicht
Aktuelle Ausschreibungsfristen der "Kultur macht stark"-Programmpartner für Oktober

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ außerschulische Angebote der kulturellen Bildung. In Bündnissen für ......

Mehr…
Stiftung Genshagen | Anna Rozkosny
"KIWit-School: Talente für Kunst und Kultur" geht in die zweite Runde

Im Rahmen der KIWit-School möchte die Stiftung Genshagen insbesondere kunst- und kulturinteressierte junge Menschen aus Familien ohne akademischen Hintergrund bzw. aus sozioökonomisch weniger privilegierten Milieus ......

Mehr…
Baobab Books
Kolibri Leseempfehlungen 2019/2020 für Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern

Der Kolibri Empfehlungskatalog stellt jährlich aktuelle Titel vor, die unterschiedliche Kulturen thematisieren und einen wertvollen Beitrag zur interkulturellen Diskussion leisten. Es werden darin Bücher, Hörbücher ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!