Navigation Kulturelle Bildung

Startschuss für „Initiative kulturelle Integration“

8. November 2016

In einer gemeinsamen Pressemitteilung der Beauftragten für Kultur und Medien, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesministeriums des Innern, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und des Deutschen Kulturrats wurde der Startschuss für die „Initiative kulturelle Integration“ verkündet.

Aus Anlass eines Gesprächs von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Vertreter*innen von Verbänden und gesellschaftlichen Gruppen, die sich bei der Aufnahme und Integration von Geflüchteten engagieren, haben Staatsministerin Monika Grütters, Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Staatsministerin Aydan Özoğuz gemeinsam mit dem Deutschen Kulturrat die „Initiative kulturelle Integration“ ins Leben gerufen. Ebenfalls dabei sein sollen Länder und Kommunen, Kirchen und Sozialpartner, Umwelt- und Sportverbände, Medien und Migrant*innenorganisation. Die Moderation übernimmt der Kulturrat, auf den die Idee zurückgeht.

Im Rahmen dieser Initiative werden Vertreter*innen aus Staat, Kultur und Zivilgesellschaft aktuelle Herausforderungen für kulturelle Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt erörtern und angehen. Dabei soll eine Begegnung auf Augenhöhe ermöglicht werden. Es ist geplant, die Ergebnisse zum UNESCO-Welttag der kulturellen Vielfalt im Mai 2017 öffentlich vorzustellen.

 

Startschuss für „Initiative kulturelle Integration“
Zurück zur Übersicht
Stiftung Genshagen
Neues Programm "KIWit-School" sucht Talente für Kunst und Kultur!

KIWit-School ist ein Qualifizierungsprogramm der Stiftung Genshagen für mehr Chancengerechtigkeit bei der Berufsplanung im Kulturbereich. Damit möchte die Stiftung insbesondere kunst- und kulturinteressierte junge Menschen aus Familien ......

Mehr…
Foto: Lukas Kapfer / www.th-10.de
Durchstarten fördert 15 Projekte von neuen Expert*innen der Kulturellen Bildung

Am 15. Januar hatte die Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung wieder die Qual der Wahl. Aus 41 Durchstarten-Anträgen hat sie 15 Vorhaben für eine ......

Mehr…
UNESCO
Weltbildungsbericht „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“

Unter dem Titel „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“ befasst sich der UNESCO-Weltbildungsbericht 2019 mit den Wechselwirkungen und Zusammenhängen von Migration, Flucht und Bildung. Das Autorenteam ......

Mehr…