Navigation Kulturelle Bildung

Projektdokumentation „WAS SAGST DU?“ zur partizipativen Kunstvermittlung erschienen

29. Februar 2016

„Was sagst Du?“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Berlinischen Galerie, Jugend im Museum e.V. und dem Diakonischen Werk Stadtmitte. Das Projekt entwickelte sich aus dem wachsenden Bedürfnis, in einen offenen Dialog mit Kreuzberger Familien zu treten, um voneinander zu lernen, neue Denk- und Arbeitsweisen zu erproben und über partizipative Vermittlungsformate für demokratischere Zugänge zum Kunstmuseum nachzudenken. Ende Februar wurde eine Dokumentation veröffentlicht, die Idee, Methoden und Verlauf des Projekts reflektiert.  

Die Projektidee ergab sich aus häufig geführten Debatten über die gesellschaftliche Rolle des Museums und einem gewachsenen Gefühl von Zugehörigkeit zum Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Die immer wiederkehrenden Fragen lauteten beispielsweise: Was wissen wir nach mehr als zehn Jahren künstlerischer Vermittlung in der Südlichen Friedrichstadt über die Interessen, ge- sellschaftlichen Wahrnehmungen und Bedürfnis- se der türkisch-arabischen Community? Was wollen wir wissen? Welche Verantwortung trägt das Museum mit seiner Bildungsarbeit in einem Quartier, in dem drei von vier Kindern auf Trans- ferleistungen angewiesen sind? Wie kann ein konstruktiver Austausch mit gesellschaftlichen Gruppen gelingen, die bislang kaum Berührungs- punkte mit dem Museum haben? Welche Mög- lichkeiten scheinen heute sinnvoll und sind mit dem Museum verhandelbar, um mehr oder min- der ausgeschlossenen Gruppen Raum für Betei- ligung zu eröffnen? Wohin sollen stärkere Teil- habe und komplexeres Wissen die beteiligten Akteure und das Museum bestenfalls führen? Das Projekt „Was sagst Du?“ ist ein Versuch, sich diesen Fragen, die im Kontext Museum und Bildung aktuell vielerorts diskutiert werden, über die Praxis und durch Reflexion zu nähern.

Die Dokumentation steht auf der Webseite von Jugend im Museum e.V. zum Download bereit.

Projektdokumentation „WAS SAGST DU?“ zur partizipativen Kunstvermittlung erschienen
Zurück zur Übersicht
Foto: „Zocken und jittern, die Daten tanzen lassen.“ Ein Projekt von StartArt - Verein für Kultur- und Medienpädagogik e.V. und Grüner Campus Malchow / Foto: Marija Stankovic
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert 37 Projekte mit rund 660.000 Euro

EveryBODY is perfect – High Five! Aus insgesamt 93 Projektanträgen hat die Jury des Berliner Projektfonds über ein Drittel für eine Förderung ausgewählt – eine ......

Mehr…
www.kubi-online.de
Fachbeiträge zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ auf kubi-online

Auf der Wissenplattform kubi-online wurde ein Dossier zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ veröffentlicht. Dieses bündelt Tagungsbeiträge der 6. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung und und Fachartikel. Ausgangspunkt des ......

Mehr…
LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e. V.
Neue Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“

Die neue bundesweite Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“ hat die Zielsetzung,  freiwilliges Engagement an die digitalisierte Gesellschaft anzuschließen. Das Projekt geht aus den Erfahrungen ......

Mehr…