Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

Ausschreibung für Projekte im Themenfeld „Geflüchtete, Fluchtursachen und Willkommenskultur“

Die Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) vergibt für die Jahre 2016 und 2017 jeweils 250 Tsd. Euro.

Mit den Mitteln werden entwicklungspolitische Projekte gefördert, die im Rahmen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit über Fluchtursachen informieren und eine kompetente Diskussion ermöglichen (Zielgruppe ist hier insbesondere die Berliner Mehrheitsgesellschaft), migrantische Netzwerke und migrantisch-diasporische Vereine bei der Beschäftigung mit der Flüchtlingsthematik unterstützen und im Land Berlin die Willkommenskultur und das Verständnis für Geflüchtete stärken.

Anträge können von gemeinnützigen Vereinen oder von Kirchengemeinden eingereicht werden. Grundlage der Mittelvergabe sind die entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Berlin sowie die Förderrichtlinien der LEZ.

Die Projekte müssen eine entwicklungspolitische Ausrichtung haben, integrationspolitische Maßnahmen können diese flankieren, wenn sie zum Erreichen entwicklungspolitischer Wirkungen nötig sind.

Es können Projekte mit einer Laufzeit bis zum 31.12.2017 beantragt werden. Anträge sind einzureichen bis: 29. März 2016. Die Formulare stehen auf der Webseite der Stiftung Nord-Süd-Brücken zum Download bereit.

,

Weitere News.

News.

Neues Förderprogramm im Rahmen von NEUSTART KULTUR „Profil: Soziokultur“ – Kulturelle Mitgestaltung verankern (ab 1.08.2021)

Mit „Profil: Soziokultur“ legt der Fonds Soziokultur ein neues Förderprogramm im Rahmen des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) von bis zu …

Mehr auf der Beitragsseite.
News.

Veränderte Antragsfristen für das Förderjahr 2022 – Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Aufgrund der Berliner Wahlen 2021 muss der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung seine Förderfristen für das Förderjahr 2022 anpassen. Warum verändern sich die Förderfristen? Am 26. September 2021 findet die Wahl zum …

Mehr auf der Beitragsseite.
News.

Sonntags ins Museum! - Freier Eintritt am Museumssonntag Berlin

Berlin bekommt einen eintrittsfreien Museumssonntag: Seit dem 4. Juli laden fast alle Berliner Häuser an jedem ersten Sonntag im Monat zum kostenlosen Besuch ein. Es soll allen Berliner*innen ermöglicht werden, …

Mehr auf der Beitragsseite.