Navigation Kulturelle Bildung

Gegenwart und Zukunft der Migrationsgesellschaft – Herausforderungen und Chancen der Transkulturellen Bildung

1. April 2016

Am Donnerstag, den 7. April 2016, findet im Mschattasaal des Museums für Islamische Kunst das 1. Werkstattgespräch zum Thema „Gegenwart und Zukunft der Migrationsgesellschaft – Herausforderungen und Chancen der Transkulturellen Bildung“ statt.  Beginn ist 19 Uhr.

Angesichts der teilweise rasanten globalen Migrationsbewegungen und der Auswirkungen auf die Bundesrepublik wandelt sich die öffentliche Meinung mitunter ebenso schnell. Auf die mühsam entwickelte Willkommenskultur des vergangenen Sommers folgten eine steigende Zahl von Brandanschlägen und Wahlsiege für Rechtspopulisten. Vor diesem Hintergrund stellt die Veranstaltung die Fragen, wie sich diese Entwicklung auf die Migrationsgesellschaft in Deutschland auswirkt, ob Integration neu gedacht werden muss und was innovative Transkulturelle Bildung dabei leisten kann.

Grußwort: Prof. Dr. Stefan Weber, Direktor Museum für Islamische Kunst
Einleitung: Roman Singendonk, Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück

Es diskutieren:
Prof. Dr. Bülent Uҫar, Direktor Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück
Leila el-Ameireh, i, Slam
Prof. Dr. Naika Foroutan, Humboldt-Universität zu Berlin
Pınar Çetin, DITIB Landesverband Berlin/Violence Prevention Network

Eine Anmeldung bis 31.03.2016 via E-Mail an isl@smb.spk-berlin.de ist erforderlich.

 

Gegenwart und Zukunft der Migrationsgesellschaft –  Herausforderungen und Chancen der Transkulturellen Bildung
Zurück zur Übersicht
ALLES ZU SOFORTHILFE II: Kulturförderpunkt Berlin erweitert sein Unterstützungsangebot

Corona-Krise?! Der Kulturförderpunkt Berlin hilft Kulturschaffenden dabei, wie Sie in der Krise rasch an Geld kommen – schnell, einfach, unbürokratisch. Mit der Soforthilfe II haben ......

Mehr…
Urbane Praxis digital: mondiale live als mehrsprachiger Online-Begegnungsort für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche, insbesondere die in Gemeinschaftsunterkünften leben müssen, können durch die COVID-19-Pandemie nicht mehr oder nur wenig raus, (künstlerische) Angebote wurden gestrichen und soziale ......

Mehr…
Aktion Mensch - Corona Soforthilfeprogramm

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise startet die Aktion Mensch für Menschen in Notlagen ein Soforthilfeprogramm in Höhe von 20 Millionen Euro. Dazu gehören Menschen mit Behinderung, ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!