Navigation Kulturelle Bildung

Das Museum des Ortes befragt seine zukünftigen Besucher*innen

21. April 2016

Das Museum des Ortes der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss nimmt immer klarere Gestalt an. Ab 2019 wird es seine Besucher*innen in die 700-jährige Geschichte des Ortes einführen. Schon jetzt hat das Museum des Ortes damit begonnen, seine Arbeit und seine Themen vorzustellen und zu diskutieren.

Dabei haben die Besucherinteressen einen hohen Stellenwert. Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss hat daher Lernkultur – das Institut für Bildungsforschung und Evaluation damit beauftragt, eine Online-Befragung durchzuführen, um die Wünsche und Bedürfnisse seiner potentiellen Besucherinnen und Besucher in Erfahrung zu bringen. Welche Fragen haben Sie an die Geschichte des Ortes?

Lernkultur lädt herzlich dazu ein, sich für diese Befragung zehn Minuten Zeit zu nehmen. Selbstverständlich werden alle Angaben anonymisiert und streng vertraulich behandelt. Zur Umfrage geht es hier. Die Umfrage läuft noch bis zum 15.05.2016.

Zurück zur Übersicht
Aktuelle Ausschreibungsfristen der "Kultur macht stark"-Programmpartner für Oktober

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ außerschulische Angebote der kulturellen Bildung. In Bündnissen für ......

Mehr…
Stiftung Genshagen | Anna Rozkosny
"KIWit-School: Talente für Kunst und Kultur" geht in die zweite Runde

Im Rahmen der KIWit-School möchte die Stiftung Genshagen insbesondere kunst- und kulturinteressierte junge Menschen aus Familien ohne akademischen Hintergrund bzw. aus sozioökonomisch weniger privilegierten Milieus ......

Mehr…
Baobab Books
Kolibri Leseempfehlungen 2019/2020 für Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern

Der Kolibri Empfehlungskatalog stellt jährlich aktuelle Titel vor, die unterschiedliche Kulturen thematisieren und einen wertvollen Beitrag zur interkulturellen Diskussion leisten. Es werden darin Bücher, Hörbücher ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!