Navigation Kulturelle Bildung

Anmeldeverfahren für die Tagung der INTERVENTIONEN BERLIN - Refugees in Arts & Education gestartet!

29. April 2016

- ENGLISH VERSION BELOW -

Die INTERVENTIONEN 2016 laden alle Interessierten zu einem gemeinsamen, praxisorientierten Austausch mit Migrant*innen- und Geflüchteten-Selbstorganisationen ein. Wichtige Fragen der Veranstaltung sind: Wie kann Diskriminierung abgebaut werden, damit gesellschaftliche und politische Zugänge für alle verfügbar sind und kulturelle Mitgestaltung und Selbstrepräsentation ermöglicht werden? Wie gelingen Solidarität und Vernetzung?

Ziel ist es, gemeinsame Handlungsperspektiven und nachhaltige Strategien weiter zu entwickeln und notwendige politische Forderungen zu formulieren.

Tagung
Freitag, 3.6.
10.00 - 18.00 Uhr
Podewil
, Klosterstraße 68, 10179 Berlin-Mitte

In 10 thematischen Workshops und Impulsvorträgen wird ausgehend von wichtigen Grundbedürfnissen wie Arbeit, Bildung und Wohnen diskutiert:

  1. Archive - Dokumentieren, Sammeln und Sichtbar machen
  2. Schule
  3. Hochschule
  4. Jugendproteste
  5. Zugänge zum Arbeitsmarkt
  6. Recht auf Wohnen
  7. Kunst und Aktivismus
  8. Selbstorganisation von Refugees - Zwischen Empowerment und Intersektionalität
  9. Strategien für mehr Diversität in Kultureinrichtungen
  10. Boat People und Rassismus gestern und heute: Vietnamesische Refugee-Geschichten in künstlerischen Selbstrepräsentationen

Weitere Infos zu den Workshops finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Essen und Trinken müssen bezahlt werden. Die Räumlichkeiten sind leider nur bedingt barrierefrei.
Nähere Angaben unter Tel: +49-30-24749-700 (Pforte)
Anmeldung zur Tagung mit Erst- und Zweitwahl der Workshops bitte unter: http://bit.ly/1NFEMTU

Samstag, 4.6.
12.00 - 21.00 Uhr
Mariannenplatz, Rondell vor dem Bethanien, 10997 Berlin-Kreuzberg
Aula der Nürtingen-Grundschule, Mariannenplatz 28, 10997 Berlin-Kreuzberg

Festival
Auf dem Mariannenplatz und in der Nürtingen-Grundschule gibt es am Nachmittag zwei parallel stattfindende Bühnenprogramme mit Projektvorstellungen und Performances. Zum Abschuss der INTERVENTIONEN gibt es ein Konzert auf dem Platz.  

Mit Theatergruppe Tempelhof, Akademie der Autodidakten, Radio multicult.fm, Nürtingen Grundschule, Wihad Suliman, Schlesische 27, Dan Thy Nyugen, Schaubude Berlin / Theater Arbeit Duisburg, Faces of Change and Chance, Exilistan Trio, Fattouch, i,Slam, Attackiert das System, DJ Ipek und vielen anderen (Änderungen vorbehalten)

Das ausführliche Programm wird in Kürze hier erscheinen.

Touren
Geführte Kiez-Touren in Kreuzberg besuchen unterschiedliche Selbstorganisationen von Refugees und anderen marginalisierten Communities und richten damit den Blick auf Orte, an denen das Thema Zugänge schon lange verhandelt wird. Die Teilnehmenden begegnen künstlerischen und politischen Projekten im Gespräch und bei kurzen Lesungen.

Das Anmeldeverfahren zu den geführten Kiez-Touren wird noch bekanntgegeben,

 ________________________________________________________________________________________________

ENGLISH VERSION:

The INTERVENTIONEN 2016 invites all interested parties to a common, practical exchange with migrant and refugee grassroots organizations. Vital questions of the event are:  How can discrimination be dismantled so that social and political access is available for all, as well as cultural participation and self-representation? How do solidarity and networking succeed?
The aim is to develop common perspectives for action and sustainable strategies and formulate necessary political demands.

PROGRAM /FRIDAY
Conference
Friday, 3.6.
10.00 am – 06.00 pm
Podewil
, Klosterstraße 68, 10179 Berlin-Mitte

The source of discussion in thematic workshops and impulse lectures will be the basic needs for work, education and accommodation:

  1. Archive - documenting, collecting and making visible
  2. School
  3. University
  4. Youth protests
  5. Access to the labor market
  6. Right to Housing
  7. Art and Activism
  8. Boat people and racism yesterday and today: Vietnamese refugee stories in artistic self-representation
  9. Strategies for Increased diversity in cultural institutions
  10. Self-organization of Refugees - between empowerment and intersectionality

The event is free of charge. Unfortunately, catering and drinks will have to be paid by the participants themselves. The premises are only partially wheelchair accessible.
For more details call +49-30-24749-700 (door)
Registration for the conference: http://bit.ly/1NFEMTU

MENÜPUNKT PROGRAM / SATURDAY

Festival and Tours
Saturday, 4.6.
12.00 am - 9.00 pm
Mariannenplatz, 10997 Berlin-Kreuzberg
Assembly Hall of the Nürtingen Primary School, Mariannenplatz 28, 10997 Berlin-Kreuzberg

Festival
On the Mariannenplatz und in der Nürtingen Primary School two parallel stage programs will take place with project presentations and performances. As a conclusion of INTERVENTIONEN there will be a concert on the square. 
The detailed program will soon be published here.

Tours
Guided neighborhood tours in Kreuzberg visit different grassroots organizations of refugees and other marginalized communities, thus taking a look at places where the subject accesses has already been negotiated for a while. Participants meet artistic and political projects in conversations and short readings.

The registration for the neighborhood tours will be announced soon.

Anmeldeverfahren für die Tagung der INTERVENTIONEN BERLIN - Refugees in Arts & Education gestartet!
Zurück zur Übersicht
Jan Schenk
"Das GRIPS Theater Berlin wird 50. Gefeiert wird mit einem internationalen Festspielprogramm

Das GRIPS Theater, eine der Berliner Institutionen, feiert im Juni mit einem zweiwöchigen, internationalen Festival seinen 50. Geburtstag. Mit seiner Idee, Kinder und Jugendliche mit ......

Mehr…
Foto: „DIE GERÄUSCHESAMMLER & IHR PSSST, BUMM, BRRRRR“ © geräusch[mu'si:k]
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert insgesamt 11 strukturbildende Projekte und nachhaltige Partnerschaften

Der Beirat des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung hat in seiner Sitzung am 07. Mai 2019 unter dem Vorsitz von Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und ......

Mehr…
Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit gegründet

Am 21. März 2019 wurde in Nürnberg das Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit gegründet. as Netzwerk soll Kinder- und Jugendarbeit auf Bundesebene stärken, den Austausch zwischen ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!