Navigation Kulturelle Bildung

Citizen Art Days 2016

19. Mai 2016

Die Citizen Art Days finden vom 23. - 29. Mai 2016 auf dem ehemaligen Stasi-Gelände in Berlin-Lichtenberg statt. Die Citizen Art Days bieten eine künstlerische Plattform, die Bürger*innen, Künstler*innen und Stadtakteur*innen zusammenbringt, um spezifische, gemeinsame Probleme anhand künstlerischer Strategien zu lösen. Die Idee dahinter ist, die Stadt aktiv mitzugestalten, gemeinsam mit renommierten Künstler*innen kreative Projekte zu entwickeln, eigene Ideen zu wichtigen Fragen von Heute einzubringen, Erfahrungen zu teilen und sich gegenseitig zu inspirieren.

Zum Programm gehören Workshops, Vorträge, Diskussionen und Stadterkundungen von und mit Künstler*innenn für alle Interessierten sowie kreatives Arbeiten und Austausch. dabei liegen die Schwerpunkte dieses Jahr auf Erinnerung und Zukunft, Selbstermächtigung und inklusive Demokratie. Involviert sind auch Projekte mit Geflüchteten wie der Transitgarten und Unser Haus lernt sprechen! Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Citizen Art Days ist von der Künstlergruppe Parallele Welten (Stefan Krüskemper, María Linares, Kerstin Polzin) initiiert und kuratiert und durch die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gefördert.

Citizen Art Days 2016
Zurück zur Übersicht
Internationale Projektideen gesucht: „Celebrate Diversity!“

Das Förderprogramm „Europeans For Peace“ unterstützt Projekte in 2020/21: Organisationen sind eingeladen, sich mit ihren internationalen Projektideen zum Thema „celebrate diversity!“ im Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE ......

Mehr…
Neues Magazin "LSBTIQ*. Quer denken – queer handeln"

Queere Jugendliche ansprechen und erreichen – wie das geht, steht im neuen infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung.  Schwule, lesbische, bisexuelle, trans* und queere ......

Mehr…
Aktuelle Ausschreibungsfristen der "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"-Programmpartner bis Ende des Jahres

Rund ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland wächst aktuell in einer schwierigen sozialen Situation auf. Geringe Bildung, niedriges Einkommen oder Erwerbslosigkeit der Eltern ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!