Navigation Kulturelle Bildung

"Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung:" Kulturelle Angebote für junge erwachsene Flüchtlinge

30. Juni 2016

Acht Programmpartner in "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" können jetzt auch kulturelle Bildungsprojekte für junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren mit Fluchterfahrung  anbieten.

"Gerade junge Menschen, die nicht mehr schulpflichtig sind, deren Asylverfahren aber noch nicht abgeschlossen ist, finden zu wenig Ansprache. Hier wollen wir durch neue Angebote Abhilfe schaffen und es auch dieser Gruppe ermöglichen, die deutsche Sprache zu erlernen und die deutsche Kultur kennen zu lernen. Deshalb fördern wir jetzt zusätzliche lokale Bündnisse für Bildung über das Programm "Kultur macht stark‘", sagte die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka.

Acht Programmpartner erhalten dafür zusätzliche Fördermittel. Darunter ist das Paritätische Bildungswerk, das für junge Frauen Projekte in Tanz, Theater und Musik anbietet und damit in einem geschützten Raum die Auseinandersetzung mit der neuen Umgebung ermöglichen will. Beim Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler werden professionelle Künstler in Workshops und Kursen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei begleiten, unter Berücksichtigung der eigenen Traditionen ihre kreativen Potenziale zu entfalten. Das BMBF stellt für diese Projekte bis Ende 2017 zehn Millionen Euro zur Verfügung. Alle für die Förderung ausgewählten Programmpartner sind unter www.buendnisse-fuer-bildung.de zu finden.

Mit dem Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" fördert das Bundesbildungsministerium außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahren, die als Bündnisse für Bildung mit mindestens drei Akteur*innen durchgeführt werden. 

"Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung:" Kulturelle Angebote für junge erwachsene Flüchtlinge
Zurück zur Übersicht
ALLES ZU SOFORTHILFE II: Kulturförderpunkt Berlin erweitert sein Unterstützungsangebot

Corona-Krise?! Der Kulturförderpunkt Berlin hilft Kulturschaffenden dabei, wie Sie in der Krise rasch an Geld kommen – schnell, einfach, unbürokratisch. Mit der Soforthilfe II haben ......

Mehr…
Urbane Praxis digital: mondiale live als mehrsprachiger Online-Begegnungsort für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche, insbesondere die in Gemeinschaftsunterkünften leben müssen, können durch die COVID-19-Pandemie nicht mehr oder nur wenig raus, (künstlerische) Angebote wurden gestrichen und soziale ......

Mehr…
Aktion Mensch - Corona Soforthilfeprogramm

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise startet die Aktion Mensch für Menschen in Notlagen ein Soforthilfeprogramm in Höhe von 20 Millionen Euro. Dazu gehören Menschen mit Behinderung, ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!