Navigation Kulturelle Bildung

fraMediale-Preis – Digitales Lernen: Reality, Science & Fiction

15. August 2016

Der öffentliche Wettbewerb wird alle anderthalb Jahre  im Rahmen der fraMediale in Frankfurt verliehen und richtet sich bundesweit an Schulen, Hochschulen, öffentliche Bildungseinrichtungen sowie bildungsnahe Initiativen. Dabei werden Lehrende und Lernende dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen, Best-Practice-Beispiele und zukunftsweisende Ideen zum Einsatz digitaler Medien in Bildungskontexten einzureichen.

Zahlreiche Lehrende, Schüler*innen und Studierende setzen in Schulen und Hochschulen digitale Medien bereits professionell und lernförderlich ein oder haben Ideen, wie das digitale Lernen und Lehren in Zukunft aussehen könnte. Viele Lehrende und Lernende berichten aber selten von ihren Erfahrungen und Ideen. Der Wettbewerb soll ein Forum für diese Ideen und Konzepte sein.

Ziel ist die sinnvolle und lernförderliche Integration digitaler Medien in Bildungseinrichtungen. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrer/innen, Schulleitungen, Hochschullehrer/innen, Medienpädagog/inn/en und weitere Interessierte.

Gesucht werden  Best-Practice- oder Zukunftsprojekte mit digitalen Medien von Lehrer*innen aller Schulformen (Kategorie 1),von Hochschuldozent*innen (Kategorie 2),von Schüler*innen(Kategorie 3) und von Studierenden (Kategorie 4).

Wie setzen Sie digitale Medien in Schule und Hochschule lehrunterstützend oder lernförderlich ein? Inwiefern könnte Ihre Idee andere Lernende und Lehrende inspirieren? Lernen oder lehren Sie bereits "digital"? Wie sollte das "Digitale" schulische Medienbildung und Curricula prägen? Wie kann Medienbildung in Fort- und Weiterbildung sowie in der Hochschule sinnvoll integriert werden? Welche Kompetenz benötigen wir in einer "digitalen Welt"? Wie stellen Sie sich "digitales Lernen und Lehren" der Zukunft vor?

Der Wettbewerb richtet sich an Schulen aller Schulformen, Hochschulen, öffentliche Bildungseinrichtungen und bildungsnahe Initiativen. In jeder Kategorie wird ein Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro für die Anschaffung von technischem Equipment oder zur Durchführung bzw. Weiterentwicklung von Medienprojekten vergeben. Die Preisträger/innen werden von der Jury bestehend aus Mitgliedern des FTzM ermittelt. Alle vier ausgezeichneten Ideen werden in kurzen Videoclips während der Preisverleihung vorgestellt.

Alle Informationen zur Bewerbung sind auf der Webseite der fraMediale verfügbar.

fraMediale-Preis – Digitales Lernen: Reality, Science & Fiction
Zurück zur Übersicht
Foto: „Zocken und jittern, die Daten tanzen lassen.“ Ein Projekt von StartArt - Verein für Kultur- und Medienpädagogik e.V. und Grüner Campus Malchow / Foto: Marija Stankovic
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert 37 Projekte mit rund 660.000 Euro

EveryBODY is perfect – High Five! Aus insgesamt 93 Projektanträgen hat die Jury des Berliner Projektfonds über ein Drittel für eine Förderung ausgewählt – eine ......

Mehr…
www.kubi-online.de
Fachbeiträge zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ auf kubi-online

Auf der Wissenplattform kubi-online wurde ein Dossier zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ veröffentlicht. Dieses bündelt Tagungsbeiträge der 6. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung und und Fachartikel. Ausgangspunkt des ......

Mehr…
LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e. V.
Neue Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“

Die neue bundesweite Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“ hat die Zielsetzung,  freiwilliges Engagement an die digitalisierte Gesellschaft anzuschließen. Das Projekt geht aus den Erfahrungen ......

Mehr…