Navigation Kulturelle Bildung

fraMediale-Preis – Digitales Lernen: Reality, Science & Fiction

15. August 2016

Der öffentliche Wettbewerb wird alle anderthalb Jahre  im Rahmen der fraMediale in Frankfurt verliehen und richtet sich bundesweit an Schulen, Hochschulen, öffentliche Bildungseinrichtungen sowie bildungsnahe Initiativen. Dabei werden Lehrende und Lernende dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen, Best-Practice-Beispiele und zukunftsweisende Ideen zum Einsatz digitaler Medien in Bildungskontexten einzureichen.

Zahlreiche Lehrende, Schüler*innen und Studierende setzen in Schulen und Hochschulen digitale Medien bereits professionell und lernförderlich ein oder haben Ideen, wie das digitale Lernen und Lehren in Zukunft aussehen könnte. Viele Lehrende und Lernende berichten aber selten von ihren Erfahrungen und Ideen. Der Wettbewerb soll ein Forum für diese Ideen und Konzepte sein.

Ziel ist die sinnvolle und lernförderliche Integration digitaler Medien in Bildungseinrichtungen. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrer/innen, Schulleitungen, Hochschullehrer/innen, Medienpädagog/inn/en und weitere Interessierte.

Gesucht werden  Best-Practice- oder Zukunftsprojekte mit digitalen Medien von Lehrer*innen aller Schulformen (Kategorie 1),von Hochschuldozent*innen (Kategorie 2),von Schüler*innen(Kategorie 3) und von Studierenden (Kategorie 4).

Wie setzen Sie digitale Medien in Schule und Hochschule lehrunterstützend oder lernförderlich ein? Inwiefern könnte Ihre Idee andere Lernende und Lehrende inspirieren? Lernen oder lehren Sie bereits "digital"? Wie sollte das "Digitale" schulische Medienbildung und Curricula prägen? Wie kann Medienbildung in Fort- und Weiterbildung sowie in der Hochschule sinnvoll integriert werden? Welche Kompetenz benötigen wir in einer "digitalen Welt"? Wie stellen Sie sich "digitales Lernen und Lehren" der Zukunft vor?

Der Wettbewerb richtet sich an Schulen aller Schulformen, Hochschulen, öffentliche Bildungseinrichtungen und bildungsnahe Initiativen. In jeder Kategorie wird ein Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro für die Anschaffung von technischem Equipment oder zur Durchführung bzw. Weiterentwicklung von Medienprojekten vergeben. Die Preisträger/innen werden von der Jury bestehend aus Mitgliedern des FTzM ermittelt. Alle vier ausgezeichneten Ideen werden in kurzen Videoclips während der Preisverleihung vorgestellt.

Alle Informationen zur Bewerbung sind auf der Webseite der fraMediale verfügbar.

fraMediale-Preis – Digitales Lernen: Reality, Science & Fiction
Zurück zur Übersicht
Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung übernimmt Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Kubinaut

Seit dem 1. Januar 2020 wird der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung von der landeseigenen, öffentlich-rechtlichen Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung betrieben. Kubinaut ist seit dem 1. ......

Mehr…
#BarrierefreiPosten
Initiative #BarrierefreiPosten mit Tipps zu Barrierefreiheit in den sozialen Medien

Die Initiative #BarrierefreiPosten bündelt auf ihrer Webseite Wissen und Meinungen zu Barrierefreiheit in den sozialen Medien. Die Initiative besteht aus Menschen mit und ohne Behinderungen, die sich ......

Mehr…
Modellprojekt „Welcome to my library“ stellt konkrete Arbeitshilfen zur Verfügung

"Welcome to my library" bringt Bibliotheken und Familien mit Migrationserfahrung über die Kita miteinander in Kontakt. Gemeinsam mit drei Partnern wurden Bibliotheksangebote für Migrant*innen und Geflüchtete entwickelt ......

Mehr…

Seit dem 1. Januar 2020 wird Kubinaut von der Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung und der LKJ Berlin e.V. betrieben. Sollten Sie der damit einhergehenden Übertragung Ihres Nutzerprofils nicht zustimmen, wenden Sie sich bitte an: kontakt@kubinaut.de. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier. Mit unserem Newsletter werden Sie weiterhin über alle Neuigkeiten informiert.