Navigation Kulturelle Bildung

Wahlprüfsteine zur Kulturellen Bildung - aktuelle Positionen der Berliner Parteien

19. August 2016

Am 18. September wird das Berliner Abgeordnetenhaus neu gewählt. Als fachpolitische Dachorganisation des Landes Berlin hat die LKJ Berlin e.V. sich mit einigen Interviewfragen an die fünf Parteien gewandt, die derzeit im Abgeordnetenhaus vertreten sind: Bündnis 90/Die Grünen, Christlich Demokratische Union Deutschlands, Die Linke., Piratenpartei Deutschland, Sozialdemokratische Partei Deutschland

Interviewfragen der LKJ im Überblick:

1. Im Rahmen der Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen spielt kulturelle Bildung in – und außerhalb von Schule eine besondere Rolle. Welche Bedeutung hat Kulturelle Bildung aus Sicht Ihrer Partei und welche Aufgaben ergeben sich daraus in den nächsten 5 Jahren?

2. Die verschiedenen Akteure / Professionen der Kulturellen Bildung nehmen in dem Bildungsprozess verschiedenen Aufgaben wahr und kooperieren mit den verschiedenen Institutionen wie Kita, Schule, Jugendarbeit / Jugendkulturarbeit, Kultur. Wie unterstützt Ihre Partei diese Prozesse?

3. Das Berliner Rahmenkonzept Kulturelle Bildung wurde 2006 eingeführt, vieles konnte erreicht werden. Wie werden Sie die bestehende Infrastruktur der Kulturellen Bildung aufrechterhalten, finanziell ausstatten und zukunftsorientiert gestalten?

4.Die Herausforderungen unserer Zeit sind Inklusion, kulturelle Teilhabegerechtigkeit und Partizipation. Wie schafft Ihre Partei die Grundlagen dafür, welche Ressourcen werden zur Verfügung gestellt?

5. Kulturelle Bildung braucht Qualitätsstandards. Wie werden diese Qualitätsstandards entwickelt und welche Rolle weisen Sie den Einrichtungen der Jugendarbeit / Jugendkulturarbeit zu?

Die Antworten der Parteien können Sie hier nachlesen:

Bündnis 90/Die Grünen (PDF)
beantwortet durch den Landesverband Berlin (21.07.2016)

Christlich Demokratische Union Deutschlands
beantwortet durch den Landesverband Berlin (15.08.2016)

Die Linke (PDF)
beantwortet durch den Landesverband Berlin (03.08.2016)

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (PDF)
beantwortet durch den Landesverband Berlin (05.08.2016)

Piratenpartei Deutschland (ausstehend)

Wahlprüfsteine zur Kulturellen Bildung - aktuelle Positionen der Berliner Parteien
Zurück zur Übersicht
Foto: „Zocken und jittern, die Daten tanzen lassen.“ Ein Projekt von StartArt - Verein für Kultur- und Medienpädagogik e.V. und Grüner Campus Malchow / Foto: Marija Stankovic
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert 37 Projekte mit rund 660.000 Euro

EveryBODY is perfect – High Five! Aus insgesamt 93 Projektanträgen hat die Jury des Berliner Projektfonds über ein Drittel für eine Förderung ausgewählt – eine ......

Mehr…
www.kubi-online.de
Fachbeiträge zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ auf kubi-online

Auf der Wissenplattform kubi-online wurde ein Dossier zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ veröffentlicht. Dieses bündelt Tagungsbeiträge der 6. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung und und Fachartikel. Ausgangspunkt des ......

Mehr…
LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e. V.
Neue Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“

Die neue bundesweite Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“ hat die Zielsetzung,  freiwilliges Engagement an die digitalisierte Gesellschaft anzuschließen. Das Projekt geht aus den Erfahrungen ......

Mehr…