Navigation Kulturelle Bildung

Freiwillige des FSJ Kultur starten Petition

3. August 2016

Freiwillige des FSJ Kultur in Thüringen fordern die Einführung eines Freiwilligentickets, das an einem Semesterticket für Studierende oder dem im Koalitionsvertrag der Thüringer Landesregierung festgeschriebenen „Azubiticket“ orientiert ist. Damit fordern sie auch eine stärkere Anerkennung der Freiwilligendienste. Im FSJ sind Freiwillige in Vollzeit in einer Einsatzstelle tätig und erhalten für ihr Engagement ein Taschengeld in Höhe von etwa 300 Euro monatlich. Bedenkt man die Kosten für Unterkunft und Verpflegung, ist schnell klar, dass kaum etwas für den öffentlichen Personennahverkehr übrig bleibt. Warum nicht also gut eingeführte Modelle, wie das Semesterticket für Studierende, auch für Freiwillige in einem Freiwilligendienst umsetzen? Damit das Realität wird, haben Freiwillige aus dem FSJ Kultur in Thüringen eine Petition gestartet. Wenn sie dafür 1500 Unterschriften sammeln, dann wird ihr Anliegen im Petitionsausschuss des Thüringer Landtags öffentlich angehört.

Wenn sich dieses Vorhaben erfolgreich umsetzen lässt, dann könnte dies ein Modell für alle Freiwilligendienste in Deutschland und somit auch Berlin werden. Weitere Unterschriften und Unterstützung sind willkommen. Auch nachmachen ist erwünscht.

Das FSJ Kultur ist ein Programm der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung in Kooperation mit dem Trägerverbund Freiwilligendienste Kultur und Bildung. Landesträger in Thüringen für das FSJ Kultur ist die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e. V.

Weitere Informationen zur Petition: https://bkj.nu/5ta.

 

 

Freiwillige des FSJ Kultur starten Petition
Zurück zur Übersicht
Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung übernimmt Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Kubinaut

Seit dem 1. Januar 2020 wird der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung von der landeseigenen, öffentlich-rechtlichen Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung betrieben. Kubinaut ist seit dem 1. ......

Mehr…
#BarrierefreiPosten
Initiative #BarrierefreiPosten mit Tipps zu Barrierefreiheit in den sozialen Medien

Die Initiative #BarrierefreiPosten bündelt auf ihrer Webseite Wissen und Meinungen zu Barrierefreiheit in den sozialen Medien. Die Initiative besteht aus Menschen mit und ohne Behinderungen, die sich ......

Mehr…
Modellprojekt „Welcome to my library“ stellt konkrete Arbeitshilfen zur Verfügung

"Welcome to my library" bringt Bibliotheken und Familien mit Migrationserfahrung über die Kita miteinander in Kontakt. Gemeinsam mit drei Partnern wurden Bibliotheksangebote für Migrant*innen und Geflüchtete entwickelt ......

Mehr…

Seit dem 1. Januar 2020 wird Kubinaut von der Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung und der LKJ Berlin e.V. betrieben. Sollten Sie der damit einhergehenden Übertragung Ihres Nutzerprofils nicht zustimmen, wenden Sie sich bitte an: kontakt@kubinaut.de. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier. Mit unserem Newsletter werden Sie weiterhin über alle Neuigkeiten informiert.