Navigation Kulturelle Bildung

Fachzeitschrift "Standbein Spielbein" zum Thema "Alles anders? Vermittlung in privaten Museen" veröffentlicht

24. Januar 2017

Der Bundesverband Museumspädagogik e.V. hat die Ausgabe Nr.106 seiner Fachzeitschrift "Standbein Spielbein" - Museumspädagogik aktuell mit dem Titelthema  "Alles anders? Vermittlung in privaten Museen" vorgelegt.

Von Privatpersonen, Unternehmen oder Vereinen gegründet und betrieben, leisten Privatmuseen einen wichtigen Beitrag für die kulturelle Bildung in Deutschland. Doch können die Bedingungen museumspädagogischer Arbeit in privaten Museen kaum unterschiedlicher sein. Neben kleinen, von lokalen Geschichtsvereinen betreuten Heimatmuseen mit geringen personellen und finanziellen Ressourcen kennt die private Museumslandschaft aber auch das große, von einem renommierten Architekten entworfene Museum, das die Geschichte eines Unternehmens präsentiert. Unter vergleichsweise großem finanziellem und personellem Aufwand wird hier Bildungs- und Vermittlungsarbeit geleistet. Die Beiträge im aktuellen Heft beleuchten beide Extreme, zwischen denen sich private Museen und schließlich auch museumspädagogische Arbeit bewegen.

Der Bundesverband Museumspädagogik gibt mit "Standbein Spielbein" die einzige deutsche museumspädagogische Fachzeitschrift heraus. Die 3x jährlich erscheinende Publikation ist ein wichtiges Forum für die Theoriebildung und den fachlichen Austausch in der Museumspädagogik. Die LeserInnen erhalten darüber hinaus umfassende Informationen zu aktuellen Trends, nationalen und internationalen Tagungen sowie über Publikationen und Projekte. Mitglieder des BVMP erhalten

 

Fachzeitschrift "Standbein Spielbein" zum Thema "Alles anders? Vermittlung in privaten Museen" veröffentlicht
Zurück zur Übersicht
EINLADUNG: Kubinaut Projektlabor

Kubinaut Projektlabor am Donnerstag, 5. November 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr online via Zoom Veranstaltung mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung ......

Mehr…
Neue Website „jumb:“ Perspektiven junger Menschen sichtbar machen

Junge Menschen werden zu wenig gehört – das soll sich ändern. Deshalb hat ein Team aus Studierenden und Forschenden an der Universität Hildesheim zusammen mit ......

Mehr…
Kulturprojekte Berlin
Draussenstadt – Call for Action #1

Die Kulturprojekte Berlin GmbH vergibt aus Mitteln der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in einem ersten Call noch im Oktober 2020 Aufträge für genehmigungsfähige Kulturveranstaltungen ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!