Navigation Kulturelle Bildung

Sei dabei! Aktionstag für die Anerkennung internationaler Jugendarbeit

26. April 2017

Das Aktionsbündnis Anerkennung International lädt am Donnerstag, 8. Juni, zu einem bundesweiten Aktionstag ein: Jugendliche in ganz Deutschland sind aufgerufen, die Abgeordneten ihres Wahlkreises zu besuchen und mit ihnen über die Zukunft des Internationalen Jugendaustauschs zu diskutieren. Im Vorfeld werden die Teilnehmenden ihre Wünsche und Forderungen für den Internationalen Jugendaustausch formulieren und diese dann persönlich den Abgeordneten am 8. Juni überreichen.

Die Wünsche und Forderungen der Jugendlichen für die Zukunft des Internationalen Jugendaustauschs werden eine Woche nach dem Aktionstag gebündelt auch den Vertreter*innen der bundesweiten Bundestagsbüros vorgestellt.

Mitmachen können alle, die an einem internationalen Austausch teilgenommen oder einen Austausch organisiert haben. Interessierte melden sich bis zum 28. April 2017 mit ihrer PLZ und ihrer Organisation/ihrem Programm mit dem Sie bereits einen Austausch absolviert haben an unter aktionstag@ijab.de

Das Aktionsbündnis Anerkennung International unterstützt die Teilnehmenden bei der Vorbereitung des Besuchs sowie der zentralen Pressearbeit zum Aktionstag. Bundesweit wollen wir eine zentrale Forderung "Ein Mobilitätsgutschein für jeden jungen Menschen" an die Abgeordneten übergeben. Zwei weitere Forderungen/Wünsche könnt ihr ergänzen. Mehr dazu erfahrt ihr in einem Leitfaden, den wir euch zur Vorbereitung an die Hand geben.

Die Onlinekampagne #internationalheart begleitet den Aktionstag auf Facebook, Twitter & Co.

Das Aktionsbündnis Anerkennung International ist eine Initiative von IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. Die Initiative setzt auf die breiten und vielfältigen Handlungsmöglichkeiten von Bündnissen verschiedener gesellschaftlicher Akteure und richtet sich daher an Zivilgesellschaft, Sozialpartner, Bildungsinstitutionen, Bund und Länder, Kommunen, Akteure der Bildungs- und Jugendpolitik sowie der Wirtschaft. Die Initiative wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert und von JUGEND für Europa unterstützt. Ziel des Aktionsbündnis Anerkennung International ist es, den gesellschaftlichen Beitrag internationaler Jugendarbeit bekannt zu machen und seine Anerkennung zu stärken. Die Bedeutung des Bildungsbereichs Internationale Jugendarbeit soll dabei transparent gemacht werden.

Sei dabei! Aktionstag für die Anerkennung internationaler Jugendarbeit
Zurück zur Übersicht
Stiftung Genshagen
Neues Programm "KIWit-School" sucht Talente für Kunst und Kultur!

KIWit-School ist ein Qualifizierungsprogramm der Stiftung Genshagen für mehr Chancengerechtigkeit bei der Berufsplanung im Kulturbereich. Damit möchte die Stiftung insbesondere kunst- und kulturinteressierte junge Menschen aus Familien ......

Mehr…
Foto: Lukas Kapfer / www.th-10.de
Durchstarten fördert 15 Projekte von neuen Expert*innen der Kulturellen Bildung

Am 15. Januar hatte die Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung wieder die Qual der Wahl. Aus 41 Durchstarten-Anträgen hat sie 15 Vorhaben für eine ......

Mehr…
UNESCO
Weltbildungsbericht „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“

Unter dem Titel „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“ befasst sich der UNESCO-Weltbildungsbericht 2019 mit den Wechselwirkungen und Zusammenhängen von Migration, Flucht und Bildung. Das Autorenteam ......

Mehr…