Navigation Kulturelle Bildung

Förderung für Kulturprojekte und transsektorale Zusammenarbeit in Europa zur Stadtentwicklung

25. Juli 2017

Gemeinsam mit Partner*innenn aus Kultur, Verwaltung und Wirtschaft die Stadtentwicklung durch Kulturprojekte vorantreiben. Dafür ist eine Förderung im Programm Actors of Urban Change durch die Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit MitOst e. V. möglich. Bewerbungsschluss ist am 22. September 2017.

Das Programm Actors of Urban Change fördert eine nachhaltige und partizipative Stadtentwicklung durch Kultur. Es ermöglicht Akteur*innen aus Kultur, Verwaltung und Wirtschaft ihre Kompetenzen für transsektorale Zusammenarbeit zu stärken. Durch lokale Projekte, prozessorientierte Beratung und europaweiten Austausch setzen die Programmteilnehmer*innen ihre Fähigkeiten praktisch um. Das Programm wird in Kooperation mit dem MitOst e.V. durchgeführt.

Jeweils ein*e Akteur*in aus der Kulturszene/Zivilgesellschaft, der Verwaltung und der Wirtschaft bilden ein transsektorales Team, das ein innovatives lokales Projekt durchführt. Über einen Zeitraum von 18 Monaten erhalten zehn solcher Teams aus unterschiedlichen europäischen Städten Unterstützung zur Umsetzung ihrer gemeinsamen Projekte vor Ort sowie berufliche Qualifizierung und Vernetzung.

Die Unterstützung der lokalen Laboratorien umfasst Projektförderung von bis zu 5.000 € sowie maßgeschneiderte Betreuung durch lokale oder internationale Expert*innen dank prozessbezogener Beratungsförderung von bis zu 5.000 €.

Förderung für Kulturprojekte und transsektorale Zusammenarbeit in Europa zur Stadtentwicklung

Foto: Robert Bosch Stiftung

Zurück zur Übersicht
iStock/VMJones
Darlehen und Überbrückungshilfen für gemeinnützige Organisationen

Viele soziale Einrichtungen für Familien, Kinder, Jugendliche, hilfsbedürftige und ältere Menschen haben durch die Covid-19-Pandemie Umsatzeinbußen. Durch gut verzahnte Hilfsmaßnahmen soll ihre Existenz gesichert werden. ......

Mehr…
Diversitätsorientierte Kulturelle Bildung in internationaler Perspektive

Die Studie "Diversitätsorientierte Kulturelle Bildung in internationaler Perspektive" des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) untersucht internationale Projekte der Kulturellen Bildung und den Diskurs zu diversitätsorientierter Kultureller ......

Mehr…
„mach das beste draus“: Der Berliner Sommerferienkalender 2020 ist online

Ein Baumhauscamp in Storkow, Rap-, Theater- oder Film-Workshops oder ein kreatives Mediencamp: Sechs Organisationen der Berliner Jugendarbeit haben - Corona zum Trotz - rund 100 ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!