Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

1. Jugend-Kultur-Frühstück zur Jugendkulturellen Bildung in Marzahn-Hellersdorf

Am 10.Oktober 2017 sind Akteur*innen der Jugendkulturellen Bildung und Jugendkulturarbeit aus den Bereichen Jugend, Kunst, Kultur und Schule dazu eingeladen, am ersten Jugend-Kultur-Frühstück in Marzahn-Hellersdorf teilzunehmen.

Kinder und Jugendliche, pädagogische Fachkräfte, Künstler*innen und Kreative, Lehrende, Schulleitungen und Mitarbeiter*innen in Jugend- und Kultureinrichtungen sowie Politik und Verwaltung haben während des Frühstücks die Möglichkeit sich an einem offenen Dialog zur jugendkulturellen Bildungslandschaft zu beteiligen und zukünftige Vorhaben eines jugendkulturellen Bildungsnetzwerkes in Marzahn-Hellersdorf mitzugestalten.

In einem World – Café werden Fragen gestellt, wie: 

Welche „best-practice“-Beispiele für gelungene Kooperationsprojekte gibt es in Marzahn-Hellersdorf? Was können wir von Ihnen lernen?

Frage Wie sieht eine qualitätsvolle jugendkulturelle Bildungspraxis aus und was sind Voraussetzungen dafür?

Welchen Beitrag kann ein Netzwerk Kulturelle Bildung leisten und welche Strukturen sind in Marzahn-Hellersdorf notwendig?

Außerdem wird es inspirierende Impulsreferate und eine Material-Station mit Infomaterial von berlinweiten Akteur*innen der kulturellen Bildung geben.

Der „Bunte Tisch Jugendkultur(aufbruch) Marzahn-Hellersdorf“ möchte sich als Initiator der Veranstaltung gemeinsam mit dem Fachbereich Kultur und dem Jugendamt für ein stärkeres Zusammendenken und -wirken unterschiedlicher Formen und Orte des kulturellen Erfahrens und Lernens von Kindern und Jugendlichen einsetzen. Jugendkulturelle Bildung bzw. Jugendkulturarbeit findet überall im Bezirk statt: im öffentlichen Raum, in der Schule, in Kinder-, Jugend-, Familien- und Kultureinrichtungen und erfährt dabei vielfältige Ausdrucksformen, die sich gegenseitig ergänzen.

Die Veranstaltung findet statt am 10.Oktober 2017, von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im CABUWAZI Kinder- und Jugendzirkus, Otto-Rosenberg-Straße 2 I 12681 Berlin I S-Bhf. Raoul-Wallenberg-Straße.

Anmeldung per Mail an jugendkulturaufbruch@gmail.com

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Frau Knorr, Sachbearbeiterin für Kulturelle Bildung, Fachbereich Kultur
Mail: helena.knorr@ba-mh.berlin.de       I  Tel.: 030 / 90 293 - 4133
Frau Fiedler, Fachsteuerung für Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit, Jugendamt
Mail: Gabriele.fiedler@ba-mh.berlin.de  I  Tel.: 030 / 90 293 - 4728

,

Weitere News.

News.

AKTIONSPROGRAMM "Aufholen nach Corona": mit zwei Milliarden Euro unterstützt die Bundesregierung Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie

Mit einem Aktionsprogramm von zwei Milliarden Euro unterstützt die Bundesregierung Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie. Ziel ist insbesondere, Lernrückstände abzubauen, die frühkindliche Bildung zu stärken sowie Ferienfreizeiten und außerschulische Angebote …

Mehr auf der Beitragsseite.
News.

„Kultur macht stark“-Sommer: verstärkte Förderung in den Sommer- und Herbstmonaten

Die Corona-Pandemie wirkt sich negativ auf die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen aus. Daher engagieren sich viele der Programmpartner*innen, um im „Kultur macht stark“-Sommer bis zum Herbst mehr Projekte  zu …

Mehr auf der Beitragsseite.
News.

"Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"- Antragsfristen für Juni, Juli und August

Kultur macht stark ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Ziel des Programms ist es, außerhalb von Schule neue Bildungschancen für Kinder und Jugendliche zu eröffnen und …

Mehr auf der Beitragsseite.