Navigation Kulturelle Bildung

Neues Projekt & Aktionsfonds "Jugend.Sprungbrett.Kultur"

13. November 2018

Mit ihrem neuen Projekt Jugend.Sprungbrett.Kultur (JSK) nimmt die LKJ den Impuls des Rahmenkonzeptes „Kulturelle Bildung Berlin 2016“ auf, um Diversität, Transkulturalität und Partizipation aus der Perspektive von Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung zu formulieren und sie als Akteur*innen und Initiator*innen zu gewinnen.

Ein erster Baustein des Projektes geht jetzt an den Start: der Aktionsfonds kulturelle Jugendbildung. Gefördert werden aus Mitteln des Landes Berlin – Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie – integrative und partizipative Maßnahmen und Projekte von und mit jungen Geflüchteten (14-27 Jahre). Bis zu 5.000 Euro können in diesem Jahr beantragt werden. Die Ausschreibung mit den Förderkriterien, das Antragsformular und der Finanzplan können heruntergeladen werden.

Die Antragstellung ist ab sofort möglich! Die Zugangsschwellen für die Antragstellung und Abrechnung haben wir niedrig gehalten. Die Gelder sind zwingend bis zum Jahresende auszugeben.

Bei Fragen zur Antragsstellung können Sie sich an die Projektkoordinator*innen wenden: Abdel Amine Mohammed (amine.mohammed@lkj-berlin.de) und Marwa Al-Radwany (marwa.al-radwany@lkj-berlin.de).

Neues Projekt & Aktionsfonds "Jugend.Sprungbrett.Kultur"
Zurück zur Übersicht
Stiftung Genshagen
Neues Programm "KIWit-School" sucht Talente für Kunst und Kultur!

KIWit-School ist ein Qualifizierungsprogramm der Stiftung Genshagen für mehr Chancengerechtigkeit bei der Berufsplanung im Kulturbereich. Damit möchte die Stiftung insbesondere kunst- und kulturinteressierte junge Menschen aus Familien ......

Mehr…
Foto: Lukas Kapfer / www.th-10.de
Durchstarten fördert 15 Projekte von neuen Expert*innen der Kulturellen Bildung

Am 15. Januar hatte die Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung wieder die Qual der Wahl. Aus 41 Durchstarten-Anträgen hat sie 15 Vorhaben für eine ......

Mehr…
UNESCO
Weltbildungsbericht „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“

Unter dem Titel „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“ befasst sich der UNESCO-Weltbildungsbericht 2019 mit den Wechselwirkungen und Zusammenhängen von Migration, Flucht und Bildung. Das Autorenteam ......

Mehr…