Navigation Kulturelle Bildung

Aufruf zum Tag der Theaterpädagogik: „Mehr Drama, Baby!“

20. April 2018

„Mehr Drama, Baby!“ ist der Aktionstag, an dem Theaterarbeit mit nicht-professionellen Spieler*innen mit ihrer künstlerisch-ästhetischen Schönheit und unter ihren ungeschönten Rahmenbedingungen öffentlich wird. Der Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT), die Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche (ASSITEJ), der Bund deutscher Amateurtheater (BDAT) die Bundesarbeitsgemeinschaft Spiel und Theater (BAG) und der Bundesverband Theater in Schulen (BVTS) rufen am 4. Mai zum jährlichen Tag der Theaterpädagogik auf.

„Mehr Drama, Baby!“ richtet sich an alle Theater-, Tanz- und Musikpädagogen, Lehrer, Workshop-Leiter, Regisseure, Dramaturgen und theaterpädagogisch Arbeitende, ihre theaterpädagogische Arbeit am Aktionstag, Freitag, den 04. Mai 2018 öffentlich zu machen,…

…in Schule, Kindergarten, Universität, Theater, Kinder- und Jugendzentrum, Klinik, JVA, Amateur- oder freier Gruppe!
…vormittags, nachmittags, abends oder nachts!
…in den Räumen, die auch sonst zur Verfügung stehen!
..mit Proben, Workshops, Aufführungen, eine Diskussionen, Ausstellungen, Experimenten, Materialsammlungen oder völlig anderen Formaten!

Es soll nichts Neues oder Außergewöhnliches für diesen Tag vorbereitet werden! Im Gegenteil: Die alltägliche Arbeit soll sichtbar werden — egal, ob offene Probe, Vorstellung, Workshop, Vor- oder Nachbereitung, Projektpräsentation, Tag der offenen Tür o.a.. Es geht um die Theaterpädagogik im Ganzen, also sind natürlich alle theaterpädagogisch Arbeitenden (auch diejenigen, die nicht verbandlich organisiert sind) ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen.

Alle Infos zur Teilnahme auf der Webseite zum Aktionstag.

Aufruf zum Tag der Theaterpädagogik: „Mehr Drama, Baby!“

Bundesverband Theaterpädagogik e.V.

Zurück zur Übersicht
„mach das beste draus“: Der Berliner Sommerferienkalender 2020 ist online

Ein Baumhauscamp in Storkow, Rap-, Theater- oder Film-Workshops oder ein kreatives Mediencamp: Sechs Organisationen der Berliner Jugendarbeit haben - Corona zum Trotz - rund 100 ......

Mehr…
Foto: Andi Weiland. Aus dem Projekt „Error Music“ (Fördersäule 1) von Josa Peit, ACUD MACHT NEU und Junge Tüftler gGmbH
Die Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung wählt 35 Projekte zur Förderung aus

Trotz der Antragsfrist inmitten der allgemeinen Umstellung und Anpassung an die neuen Nähe- und Distanz-Situationen in der Covid-19-Pandemie sind in der zweiten Runde der Fördersäule ......

Mehr…
"Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" - Antragsfristen im Sommer

Rund ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland wächst aktuell in einer schwierigen sozialen Situation auf. Geringe Bildung, niedriges Einkommen oder Erwerbslosigkeit der Eltern ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!