Navigation Kulturelle Bildung

Neue Webseite des Museumsdienst Berlin

4. Mai 2018

Der Museumsdienst Berlin übernimmt Aufgaben im Bereich Bildung und Vermittlung in 13 Museen und Gedenkstätten. Zudem beraten, informieren und buchen die Mitarbeiter*innen per telefon und Email über das angebotene Programm sowie Ausstellungen von 200 Berliner Museen und Gedenkstätten, Denkmälern und Archiven.

Die neue Webseite veranschaulicht das vielfältige Angebot, das in Kooperation mit Partnern wie der Berlinischen Galerie, dem Technikmuseum oder dem Martin-Gropius-Bau entsteht. Auch der Museumstip ist dort digital abrufbar.

Der Museumsdienst konzipiertund realisiert passgenaue Programme für Kinder, Familien, Jugendliche, Schulen und Erwachsene zu Dauer- und Sonderausstellungen. Dazu gehören Führungen in unterschiedlichen Sprachen und Formaten, Workshops, Projekttage, Expertengespräche, Kurse sowie barrierefreie und inklusive Angebote. Mehr als 200 freie Referenten*innen und Dozent*innen aus den einschlägigen Fachdisziplinen sind für uns im Einsatz.

Neue Webseite des Museumsdienst Berlin

Kulturprojekte Berlin

Zurück zur Übersicht
Internationale Projektideen gesucht: „Celebrate Diversity!“

Das Förderprogramm „Europeans For Peace“ unterstützt Projekte in 2020/21: Organisationen sind eingeladen, sich mit ihren internationalen Projektideen zum Thema „celebrate diversity!“ im Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE ......

Mehr…
Neues Magazin "LSBTIQ*. Quer denken – queer handeln"

Queere Jugendliche ansprechen und erreichen – wie das geht, steht im neuen infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung.  Schwule, lesbische, bisexuelle, trans* und queere ......

Mehr…
Aktuelle Ausschreibungsfristen der "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"-Programmpartner bis Ende des Jahres

Rund ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland wächst aktuell in einer schwierigen sozialen Situation auf. Geringe Bildung, niedriges Einkommen oder Erwerbslosigkeit der Eltern ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!