Navigation Kulturelle Bildung

Sommer in Berlin! Der Ferienkalender für 2018 ist online

8. Juni 2018

Am 5. Juli beginnt die Ferienzeit in Berlin und viele Familien planen eine Reise. Aber wie können die übrigen Ferientage spannend gestaltet werden und was können Kinder und Jugendliche, die während der gesamten Ferienzeit in Berlin bleiben, unternehmen? Welche Angebote gibt es von wem, für welche Altersgruppe, wann und zu welchem Preis? Antworten gibt der Berliner Sommerferienkalender.

Auf der Website www.sommerferienkalender-berlin.de finden sich über 150 Aktionen und Projekte verschiedener Akteur*innen der Kinder- und Jugendarbeit: von Malwerkstätten über Programmierworkshops bis hin zu Social-Media-Projekten oder Feriencamps.

Zusammengestellt wurde der Kalender unter der Federführung des JugendKulturService in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Berlin e.V., dem Landesjugendring Berlin e.V., dem Landesprogramm jugendnetz-berlin, dem Jugendportal JUP! Berlin und dem FEZ Berlin.

Die sechs stadtweit agierenden Einrichtungen, die von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unterstützt werden, möchten mit dem Sommerferienkalender ein Bewusstsein dafür schaffen, dass junge Berliner*innen in unserer Stadt eine Ferienzeit voller Kreativität und Abwechslung erleben können. 2010 startete der erste analoge Berliner Sommerferienkalender – damals mit 35 Angeboten. 2017 ging der Kalender online an den Start.

Zusätzliche, auf Kubinaut eingestellte Ferienangebote für Kinder & Jugendliche sind hier zu finden.

Sommer in Berlin! Der Ferienkalender für 2018 ist online
Zurück zur Übersicht
Foto: "Eine kleine zweckfreie, individuelle Fabrik" - ein Kunst+Technik-Projekt von Christian Bilger und Julia Ziegler
Bezirkliche Projektförderung bis 5.000 € - Ausschreibungen des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung für 2019

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung stellt jährlich insgesamt mindestens 2.930.000 Euro aus Mitteln des Landes Berlin für kulturelle Projekte mit aktiver Beteiligung von Kindern, Jugendlichen ......

Mehr…
Künste im Exil
Virtuelles Museum "Künste im Exil" online

Über 8.000 Kulturschaffende – Bildende Künstler, Fotografen, Schriftsteller, Architekten, Theater- und Filmregisseure, Tänzer, Schauspieler und Musiker – flohen zwischen 1933 und 1945 vor den Nationalsozialisten. ......

Mehr…
BMBF
Neue BMBF-Erklärvideos: Hilfestellungen zu „Kultur macht stark!“

Wie kommt ein „Kultur macht stark“-Projekt zustande? Wer sind die Initiatoren und die Mitwirkenden? Wie sieht die Zusammenarbeit aller Beteiligten aus? In unserem Erklärfilm zeigen wir ......

Mehr…