Navigation Kulturelle Bildung

Aufruf zur stadtweiten Leseperformance "berlin liest"

1. August 2018

Der Auftakt des internationalen literaturfestivals berlin (ilb) wird auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit Berliner Literaturfreund*innen und Autor*innen gefeiert: Wir rufen alle Interessierten – Privatpersonen wie Institutionen – auf, am Sonntag, den 2. September 2018, an einem selbst gewählten Ort einen Prosatext oder Gedichte ihrer Wahl zu lesen. Inspiration können die Themenschwerpunkte des 18. ilb bieten: »Decolonizing Wor:l:ds«, »Nature Writing«, »The Art of Cooking«, »The Politics of Drugs« und »Die Evolution der menschlichen Kultur«. Die Leseperformance beginnt um 8.00 Uhr und endet um 22.00 Uhr.

Wer in diesem Rahmen eine Lesung veranstaltet, erhält eine Tageskarte für das Festival. Gruppenanmeldungen sind ebenfalls möglich.

Für die angemeldeten Lesungen wird auf der ilb-Website geworben.

Infos zur Teilnahme:
Die Auswahl des Leseortes steht Ihnen frei – es kann in der U- oder S-Bahn, vor der eigenen Haustür, im Nachbarschaftsverein oder Kiezbuchladen, im Lieblingscafé oder im Späti Ihres Vertrauens, in einer Galerie oder auf öffentlichen Plätzen, im Schwimmbad oder im Park gelesen werden.nDie Lesung sollte nicht länger als 30 Minuten dauern. Es kann in jeder Sprache gelesen werden. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, welche Texte in welcher Sprache gelesen werden.

Bitte melden Sie Ihre Lesung bis spätestens 30. August 2018 an, per E-Mail: berlinliest@literaturfestival.com.

Aufruf zur stadtweiten Leseperformance "berlin liest"

Foto: AliGhandtschi

Zurück zur Übersicht
„We are born free! Humanity Matters“. Ein Projekt von Bino Byansi Byakuleka und GRIPS Werke e. V. / Foto: Natascha Nassir-Shahnian
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert 44 Projekte mit rund 750.000 Euro

TACHELES! – Speak out loud! Aus insgesamt 105 Projektanträgen hat die Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung 44 Projekte ausgewählt – eine große Herausforderung angesichts ......

Mehr…
Jugend Sprungbrett Kultur. Aktionsfonds 2019 - es kann losgehen!

Eigeninitiative fördern und Ideen verwirklichen: Mithilfe des Aktionsfonds Kulturelle Jugendbildung von Jugend.Sprungbrett.Kultur können Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchtbiografie eigene Idee und Aktionen künstlerisch-kreativer und ......

Mehr…
Aktuelle Ausschreibungsfristen der "Kultur macht stark"-Programmpartner für Juni, Juli und August

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!