Navigation Kulturelle Bildung

Internationaler jugend.kultur.austausch: alle Fristen für Förderanträge im Überblick

11. September 2018

In verschiedenen Förderprogrammen für den internationalen Jugend- und Fachkräfte-Austausch im Bereich der Kulturellen Bildung enden demnächst die Antragsfristen für Begegnungen im Jahr 2019.

Allen, die eine internationale Jugendkultur- oder Fachkräfte-Begegnung mit einem oder mehreren ausländischen Partnern planen, stellt sich rasch die Frage nach der Finanzierung. Interessierte können sich an die BKJ wenden, sie unterstützt die Organisator*innen bei der Suche nach dem passenden Förderprogramm. In einigen Programmen vergibt sie auch selbst Fördermittel. Dabei gelten die unten angebenen Antragsfristen.

Alle Informationen zu den Förderverfahren,  Ansprechpartner*innen und die Antragsformulare für jeden Bereich können Sie dem jeweiligen Link entnehmen:

Internationaler jugend.kultur.austausch: alle Fristen für Förderanträge im Überblick

BKJ

Zurück zur Übersicht
Foto: „Zocken und jittern, die Daten tanzen lassen.“ Ein Projekt von StartArt - Verein für Kultur- und Medienpädagogik e.V. und Grüner Campus Malchow / Foto: Marija Stankovic
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung fördert 37 Projekte mit rund 660.000 Euro

EveryBODY is perfect – High Five! Aus insgesamt 93 Projektanträgen hat die Jury des Berliner Projektfonds über ein Drittel für eine Förderung ausgewählt – eine ......

Mehr…
www.kubi-online.de
Fachbeiträge zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ auf kubi-online

Auf der Wissenplattform kubi-online wurde ein Dossier zum Thema „Kultur.Macht.Bildung“ veröffentlicht. Dieses bündelt Tagungsbeiträge der 6. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung und und Fachartikel. Ausgangspunkt des ......

Mehr…
LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e. V.
Neue Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“

Die neue bundesweite Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“ hat die Zielsetzung,  freiwilliges Engagement an die digitalisierte Gesellschaft anzuschließen. Das Projekt geht aus den Erfahrungen ......

Mehr…