Navigation Kulturelle Bildung

Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit gegründet

13. Mai 2019

Am 21. März 2019 wurde in Nürnberg das Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit gegründet.

as Netzwerk soll Kinder- und Jugendarbeit auf Bundesebene stärken, den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis verbessern sowie mehr Forschung über Kinder- und Jugendarbeit anregen.

Schwerpunkt des Bundesnetzwerks Kinder- und Jugendarbeit wird die regelmäßige Ausrichtung eines Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit sein. Zuletzt wurde ein Kongress im September 2016 mit rund 1.400 Teilnehmenden in Dortmund organisiert. 

Zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerks gehören neben uns die Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen, die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit, die Deutsche Sportjugend, die politische Jugendbildung, die Bundesarbeitsgemeinschaften Mädchen bzw. Jungenarbeit, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit sowie die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und Wissenschaftler*innen, die im Bereich Kinder- und Jugendarbeit forschen.

Zurück zur Übersicht
Digitale Teilhabe: neues Förderangebot „Internet für alle“

Die Aktion Mensch bringt Sie ins Internet: Mit dem neuen Aktions-Förderangebot „Internet für alle“ werden Investitionskosten und Bildungsangebote gefördert, die eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am ......

Mehr…
Schwarzkopff Stiftung Junges Europa
Broschüre "Rassismuskritik für Lehrer*innen und Peers im Bildungsbereich"

Sie wollen Rassismuskritik in Ihre Bildungsarbeit einbinden? Die Publikation "Rassismuskritik für Lehrer*innen und Peers im Bildungsbereich" der Schwarzkopff Stiftung Junges Europa gibt Beispiele und zeigt, ......

Mehr…
E-Publikation "Geschlechtliche, sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung"

Selbstbestimmung geht über die Überwindung bzw. Abwesenheit von äußerem Zwang hinaus. Sie erfordert positives Bewusstsein über Möglichkeiten eigenen Handelns mit einem Spektrum von Anpassung bis ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!