Navigation Kulturelle Bildung

Publikation "Wechselwirkungen - Kunst im Kontext der Inklusionsdebatte"

27. Mai 2019

Die neu erschienene Publikation "Wechselwirkungen - Kunst im Kontext der Inklusionsdebatte" widmet sich dem Thema Kunstvermittlung und Inklusion aus unterschiedlichen Perspektiven: Expert*innen aus dem Museum, der Rehabilitationswissenschaft, der Kunstwissenschaft und den Disability Studies diskutieren die künstlerische Produktion, Präsentation, Vermittlung und Rezeption der Arbeiten von Künstler*innen mit Assistenzbedarf. Der Band dokumentiert die Ergebnisse der Tagung Wechselwirkungen, die 2018 als Kooperation des Museum Folkwang mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe stattfand, und erweitert zugleich den bisher eher in der Pädagogik verankerten Diskurs zur Situation von Künstler*innen mit Assistenzbedarf um eine kunstwissenschaftliche Ebene.

Die Beiträge in dem Buch befassen sich mit kollaborativen Arbeitsweisen und multiplen Autorenschaften sowie mit den strukturellen Rahmenbedingungen inklusiver Projekte und einer kreativen Umsetzung von Barrierefreiheit in Ausstellungen. Sie werfen einen kritischen Blick auf die Deutungshoheit der Museen und den Einfluss der Medien und benennen Faktoren, die zu einer behinderungssensiblen kuratorischen Praxis und mehr Diversität im Kulturbetrieb beitragen.

Künstlerkollektive und Ateliers geben anhand von Projektbeispielen Einblicke in ihre Arbeitsweisen und Netzwerke. Interviews und Werkbesprechungen stellen Künstler*innen mit Assistenzbedarf vor.

Entstanden ist das Buch im Rahmen eines Kooperationsprojekts der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. mit dem Museum Folkwang, gefördert durch die Aktion Mensch.

Publikation "Wechselwirkungen - Kunst im Kontext der Inklusionsdebatte"
Zurück zur Übersicht
EINLADUNG: Kubinaut Projektlabor

Kubinaut Projektlabor am Donnerstag, 5. November 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr online via Zoom Veranstaltung mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung ......

Mehr…
Neue Website „jumb:“ Perspektiven junger Menschen sichtbar machen

Junge Menschen werden zu wenig gehört – das soll sich ändern. Deshalb hat ein Team aus Studierenden und Forschenden an der Universität Hildesheim zusammen mit ......

Mehr…
Kulturprojekte Berlin
Draussenstadt – Call for Action #1

Die Kulturprojekte Berlin GmbH vergibt aus Mitteln der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in einem ersten Call noch im Oktober 2020 Aufträge für genehmigungsfähige Kulturveranstaltungen ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!