Navigation Kulturelle Bildung

Lektüretipp "Kreativität grenzenlos!? Inner- und außerschulische Expertisen zu inklusiver Kultureller Bildung"

28. Mai 2019

Wie kann die Kulturelle Bildung die Barrieren überwinden, die die Teilhabe an Kunst und Kultur erschweren? Dieser Fragestellung geht die neue Publikation "Kreativität grenzenlos!? Inner- und außerschulische Expertisen zu inklusiver Kultureller Bildung" im Transcript Verlag nach.

Behinderung wird in dem Band im Sinne der Disability Studies sowie den aktuellen Diskursen um Bildung, Teilhabe, Menschenrechte nicht als Zustand körperlicher oder kognitiver Abweichung bezeichnet. Er reflektiert vielmehr erfahrene Barrierenauf dem Weg zu gesellschaftlicher Teilhabe.

Der Band sammelt und systematisiert bereits bestehende inner- und außerschulische Expertisen aus dem weiten Feld der inklusiven kulturellen Bildung mit dem Fokus auf Musik, Tanz/Bewegung, Theater und Kunst. Die Beiträger*innen zeigen, dass die diskriminierungsfreie Teilhabe daran ermöglicht werden kann, indem die Kulturelle Bildung die Menschen in ihrem kreativen Vermögen anspricht und im konkreten Handeln Mut macht zur Begegnung mit der gelebten Vielfalt.

 

Lektüretipp "Kreativität grenzenlos!? Inner- und außerschulische Expertisen zu inklusiver Kultureller Bildung"
Zurück zur Übersicht
Internationale Projektideen gesucht: „Celebrate Diversity!“

Das Förderprogramm „Europeans For Peace“ unterstützt Projekte in 2020/21: Organisationen sind eingeladen, sich mit ihren internationalen Projektideen zum Thema „celebrate diversity!“ im Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE ......

Mehr…
Neues Magazin "LSBTIQ*. Quer denken – queer handeln"

Queere Jugendliche ansprechen und erreichen – wie das geht, steht im neuen infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung.  Schwule, lesbische, bisexuelle, trans* und queere ......

Mehr…
Aktuelle Ausschreibungsfristen der "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"-Programmpartner bis Ende des Jahres

Rund ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland wächst aktuell in einer schwierigen sozialen Situation auf. Geringe Bildung, niedriges Einkommen oder Erwerbslosigkeit der Eltern ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!