Navigation Kulturelle Bildung

ProVi – Expert*innen-Datenbank für mehr Vielfalt im Kulturbereich

24. September 2019

Der Kulturbereich und vor allem die Kulturinstitutionen in Deutschland müssen diverser werden, damit unsere Gesellschaft in ihrer Vielfalt abgebildet und Diskriminierung und Ausschlüsse abgebaut werden können. Es gibt Kurator*innen, Künstler*innen, Aktivist*innen, Kulturvermittler*innen, Autor*innen, Projektkoordinator*innen und viele weitere Profis, die durch ihre tägliche Arbeit zeigen, wie eine vielfältige und diskriminierungsfreie Kulturarbeit aussehen kann.

Die ProVi-Datenbank will genau diese Profis auf einer öffentlichen Online-Plattform vereinen, um ihre Expertise sichtbar zu machen und potenziellen Auftraggeber*innen einen schnellen Weg zur Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Zur ProVi-Datenbank.

Möchten auch Sie Teil der Datenbank werden? Das Anmelde-Formular sowie weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link.

Kontakt: provi@kiwit.org.

Zurück zur Übersicht
Internationale Projektideen gesucht: „Celebrate Diversity!“

Das Förderprogramm „Europeans For Peace“ unterstützt Projekte in 2020/21: Organisationen sind eingeladen, sich mit ihren internationalen Projektideen zum Thema „celebrate diversity!“ im Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE ......

Mehr…
Neues Magazin "LSBTIQ*. Quer denken – queer handeln"

Queere Jugendliche ansprechen und erreichen – wie das geht, steht im neuen infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung.  Schwule, lesbische, bisexuelle, trans* und queere ......

Mehr…
Aktuelle Ausschreibungsfristen der "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"-Programmpartner bis Ende des Jahres

Rund ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland wächst aktuell in einer schwierigen sozialen Situation auf. Geringe Bildung, niedriges Einkommen oder Erwerbslosigkeit der Eltern ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!