Navigation Kulturelle Bildung

Neuer Jugendbeirat im Gropius Bau gesucht!

13. Februar 2020

Der Gropius Bau ist ein bedeutendes Ausstellungshaus in Europa. Man kann hier bis zu zehn Ausstellungen im Jahr besuchen und sehr unterschiedliche Erfahrungen sammeln. Der Gropius Bau möchte ein offener Ort sein, mit Raum für unterschiedliche künstlerische Ideen und Arbeitsweisen. Mit den Ausstellungen werden immer wieder spannende Themen unserer Gesellschaft behandelt. Nun möchte das Haus die besondere Sichtweise von Jugendlichen in den Gropius Bau bringen:

Alle, die sich für Kunst und Kultur interessieren und zwischen 15 und 19 Jahre alt sind, sind eingeladen und sich mit diesen Fragen auseinandersetzen: Wie soll diese Gruppe funktionieren? Wie könnte dieses Programm aussehen? Welche Bereiche des Gropius Bau sind für Euch besonders spannend? Was können wir von den Besucher*innen lernen? Und was kann man für andere Jugendliche anbieten, damit auch sie die Ausstellungen, die Kunst und ihre Themen entdecken wollen ­– aber auch das Haus selbst kennen lernen?

Nach der Anmeldung und einem ersten Info-Treffen werden die Teilnehmer*innen erst einmal sich untereinander und den Gropius Bau kennenlernen. Dann werden erste Ideen gesammelt. Im Frühjahr 2020 wird die Gruppe „Mehr Teen Gropius Bau“ (Arbeitstitel) einige dieser Ideen weiterentwickeln. Bei einem Wochenendtreffen im Juni ist geplant, sich mit Gruppen aus anderen Museen auszutauschen. Nach den Sommerferien werden die entstandenen Ideen umgesetzt. Dabei gibt es zwei Schwerpunkte: Ihr steht in engem Austausch mit den Künstler*innen, Besucher*innen und Mitarbeiter*innen des Hauses. Außerdem beschäftigt ihr euch mit den digitalen Mitteln der Kunstvermittlung. Im Dezember werden die Ergebnisse bei einer Abschlussfeier vorgestellt. Hier werden auch weitere Fragen dazu besprochen, wie junge Menschen die Kultur-Landschaft ihrer Stadt mitbestimmen können.

Und jetzt? Weitere Infos gibt es hier.

Neuer Jugendbeirat im Gropius Bau gesucht!

Miriam Ewering

Zurück zur Übersicht
Umfrage zu Veranstaltungsformaten von Kubinaut

Anfang November möchten wir unser altes Format der Partnerbörse erneuern. Mit dem neuen Kubinaut Projektlabor sollen die verschiedenen Phasen eines klassischen Projektverlaufs wie Inspiration, Sensibilisierung, ......

Mehr…
Foto: Andi Weiland. Aus dem Projekt „Error Music“ (Fördersäule 1) von Josa Peit, ACUD MACHT NEU und Junge Tüftler gGmbH. Das Folgeprojekt wird nun in der Fördersäule 2 gefördert.
Förderentscheidung in den Fördersäulen 2 / 2plus – Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung unterstützt 14 strukturbildende Projekte und nachhaltige Partnerschaften

Aus 19 gültigen Anträgen hat der Beirat des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung 14 künstlerische Bildungsprojekte für eine Förderung ausgewählt. Mit insgesamt rund 820.000 € werden ......

Mehr…
TanzZeit
Tanz in Dis_Tanz: Das TanzZeit Padlet als digitales Pendant zum Tanzunterricht

Aktuell fehlt es aufgrund der Covid-19-Maßnahmen vielen Kindern an Bewegung – aber auch an Kunst, Kultur, Austausch, Staunen, Abwechslung ... Die meisten von ihnen werden ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!