Navigation Kulturelle Bildung

Aktueller Förderaufruf - Coronavirus: jfsb hilft helfen

20. März 2020

Die Jugend- und Familienstiftung unterstützt ehrenamtliches Engagement – in der aktuellen Wirklichkeit ist und wird kontaktloses HELFEN besonders bedeutsam. HELFEN soll gut organisiert sein! Dafür setzt sich die jfsb ein und stellt Fördermittel zur Verfügung. Niedrigschwellig und unbürokratisch.

Was kann gefördert werden?
- ein (weiter-)entwickeltes Unterstützungsangebot von Ihnen mit klarem Bezug auf die aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie
- die Unterstützungsmöglichkeiten schließen persönliche Kontakte weitestgehend aus. Das vom RKI (Robert-Koch-Institut) empfohlene Verhalten zum Schutz vor einer Infektion steht an erster Stelle: Abstand zu anderen Personen, keine Berührungen, häufiges Händewaschen
- das Hilfeprogramm läuft über einen von Ihnen definierten Zeitraum (max. 12 Monate)

Welche Kosten können übernommen werden?
- Aufbau von Strukturen zum koordinierten und unbedingt kontaktlosen Helfen (Einkaufen, Botengänge, kontaktfreie Begleitung bei Spaziergängen, etc…
- Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Plakate, Flyer, Formulare (für Bestellungen, Fragen, Wünsche), ggf. Programmierkosten, usw.
- Ausgaben für Mobilität (Fahrradreparaturen, kl. Fahrradanhänger, Behälter, etc.)
- Telefondienste
-  Sonstiges nach zu erläuterndem Bedarf

Gut zu Wissen
- Gemeinnützige Einrichtungen (Vereine, gGmbHs, etc.) und auch private Initiativen (mit einer Person als Ansprechpartner/-in) können einen Antrag stellen.
- Die max. Antragssumme beläuft sich auf 1.000 € für Honorar- und Sachmittel (evtl. auch Aufwandsentschädigungen).
- Die Fördermittel werden über Werkverträge zur Verfügung gestellt.
- Ein kurzer Bericht über die durchgeführten Aktivitäten gehört zum Projektabschluss.
- Anträge können jederzeit eingereicht werden. Der jfsb-Vorstand und Mitarbeiter_Innen bemühen sich um zeitnahe Entscheidungen.

Es kann sofort losgehen!
Das Antragsformular finden Sie hier. Bitte herunterladen, ausfüllen und los, einfach per Mail an  info@jfsb.de senden. Der Förderaufruf steht Ihnen hier zur Verfügung.              
An diese Mailadresse richten Sie bitte auch Ihre Fragen. Die telefonische Erreichbarkeit kann derzeit nicht gewährleistet werden, da die Geschäftsstelle nur sporadisch besetzt ist.

Aktueller Förderaufruf - Coronavirus: jfsb hilft helfen
Zurück zur Übersicht
ALLES ZU SOFORTHILFE II: Kulturförderpunkt Berlin erweitert sein Unterstützungsangebot

Corona-Krise?! Der Kulturförderpunkt Berlin hilft Kulturschaffenden dabei, wie Sie in der Krise rasch an Geld kommen – schnell, einfach, unbürokratisch. Mit der Soforthilfe II haben ......

Mehr…
Urbane Praxis digital: mondiale live als mehrsprachiger Online-Begegnungsort für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche, insbesondere die in Gemeinschaftsunterkünften leben müssen, können durch die COVID-19-Pandemie nicht mehr oder nur wenig raus, (künstlerische) Angebote wurden gestrichen und soziale ......

Mehr…
Aktion Mensch - Corona Soforthilfeprogramm

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise startet die Aktion Mensch für Menschen in Notlagen ein Soforthilfeprogramm in Höhe von 20 Millionen Euro. Dazu gehören Menschen mit Behinderung, ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!