Navigation Kulturelle Bildung

Zum Mitmachen von zu Hause aus: Digitale Plattform bringt Kultur in die Wohnzimmer und unterstützt Kulturschaffende!

23. März 2020

Die neue Plattform "Berlin (a)live" bringt Kultur in die Wohnzimmer und unterstützt Kulturschaffende. Abgesagte Auftritte, leere Einrichtungen, fehlende Gagen: Die Coronakrise bedroht die kulturelle Vielfalt unserer Stadt und die Existenzen vieler Kulturschaffender. Aber Kultur ist nicht nur auf Geld angewiesen, sie braucht auch Öffentlichkeit! „Berlin (a)live“ bringt Künstler*innen und Kulturbegeisterte zusammen.

Die Plattform „Berlin (a)live“, ein gemeinsames Projekt der Senatsverwaltung für Kultur und Europaund der Berliner Agentur 3pc, ist die zentrale Anlaufstelle für alle Berliner Live-Angebote wie Diskussionen, Performances, DJ-Battles, Opern sowie Konzerte und Vernissagen im Netz. Hier können Live-Streams aller Plattformen frei zusammengetragen und verlinkt werden. Kulturschaffende erhalten so mehr Aufmerksamkeit für ihre Projekte. Darüber hinaus bietet die Plattform auch die Möglichkeit, über Spenden Künstler*innen und Projekte gezielt zu unterstützen.

Dazu der Senator für Kultur und Europa, Klaus Lederer: „Gerade in Zeiten erzwungenen ‚Unter-sich-Seins‘wird uns nicht nur die Bedeutung der Entschleunigung bewusst. Sondern auch, dass uns auch etwas fehlt: die Kunst und die Künstlerinnen und Künstler, ohne die sie nicht entsteht. Unser ‚digitaler Veranstaltungskalender‘hilft dabei, Künste und Künstler in Zeiten der geschlossenen analogen Welt im Netz zu finden. Er trägt Kultur für Alle zusammen und ermöglicht Solidarität durch Spenden.“

Auch im Feld der Kulturellen Bildung mussten viele Projekte unterbrochen werden oder Akteur*innen auf Online-Projektarbeit umsteigen. Auf der Plattform können Sie Live-Einblicke in Ihre Prozesse ermöglichen, zu Diskussionen einladen oder zu Spenden aufrufen.

 

Zum Mitmachen von zu Hause aus: Digitale Plattform bringt Kultur in die Wohnzimmer und unterstützt Kulturschaffende!
Zurück zur Übersicht
Stiftung Genshagen | JJ Maurer
Broschüre zu diversitätsorientierter Nachwuchsförderung und Personalgewinnung im Kunst- und Kulturbereich

Die Stiftung Genshagen hat eine Publikation mit dem Titel „Diversitätsorientierte Nachwuchsförderung und Personalentwicklung im Kunst- und Kulturbereich – Erfahrungen der Stiftung Genshagen und ein Leitfaden ......

Mehr…
UdK Berlin
Neuer Critical Diversity Blog der UdK

Wie kommt wer in die Kunstuniversität hinein – und wieder heraus? Wer hört zu, wer spricht? Welche Sprache? Wer gilt als geeignet oder begabt? Wie ......

Mehr…
Sonderprogramm NEUSTART KULTUR

Der Fonds Soziokultur fördert, vorbehaltlich der Bewilligung der Finanzmittel, aus Mitteln des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, BKM, mit ......

Mehr…

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!