Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

Kinderreport Deutschland 2022: Kinder und Jugendliche fordern mehr Rechte, mehr Beteiligung und mehr Ausgabe für ihre Interessen

Der Kinderreport des Deutschen Kinderhilfswerks zeigt unter dem diesjährigen Titel „Rechte von Kindern in Deutschland – Generationengerechte Politik gemeinsam mit und im Interesse von Kindern“ für 2022 aktuelle Ergebnisse aus einer repräsentativen Umfrage unter Kindern und Jugendlichen (zehn bis 17 Jahren) sowie Erwachsenen (ab 18 Jahren). Er reflektiert die Ausgaben des Staates im Hinblick auf zukünftige Generationen, Kinderarmut in Deutschland und wie die Interessen von Kindern und Jugendlichen (besser) in politische Entscheidungsprozesse Eingang finden können.

Im Sinne einer generationengerechteren Gesellschaft hält die Mehrheit der befragten Kinder und Erwachsenen mehr Kinder- und Jugendbeauftragte sowie die Prüfung neuer gesetzlicher Maßnahmen auf ihre Kinder- und Jugendfreundlichkeit für sinnvoll. Zudem befürworten die Befragten die Schaffung eines Ständigen Beirats für Kinder- und Jugendbeteiligung bei der Bundesregierung, in dem auch Kinder und Jugendliche selbst vertreten sind. Eine deutliche Mehrheit unter den Kindern und Jugendlichen spricht sich für eine Wahlaltersabsenkung und den Ausbau von Kinder- und Jugendparlamenten aus.

Nur eine kleine Minderheit ist der Ansicht, dass in Deutschland von der öffentlichen Hand genug investiert wird, damit Kinder und Jugendliche eine gute Zukunft haben. Investitionsbedarf sehen die Befragten im Bereich der öffentlichen Infrastruktur, im Bildungsbereich, bei der Digitalisierung, im Umwelt- und Klimaschutz sowie bei der Bekämpfung der Kinderarmut. Zur Finanzierung dieser Aufgaben sollen vor allem sehr hohe Einkommen zusätzlich besteuert werden.

,

Weitere News.

News.

Neue Publikation „Antidiskriminierung. Macht. Schule.“

Das Policy Paper „Antidiskriminierung. Macht. Schule.“ zeigt auf, dass und wie Diskriminierungsmechanismen strukturell im Bildungssystem verankert sind und stellt Forderungen zur Veränderung auf. Die Broschüre gibt Handlungsempfehlungen wie Schulen Diskriminierung …

Mehr auf der Beitragsseite.
News.

Kubinaut Labor #11 Schule und Kulturelle Bildung: zusammen|wachsen

Am Donnerstag, den 22. September 2022, 13-17.30 Uhr, findet unter dem Titel "Schule und Kulturelle Bildung: zusammen|wachsen" das diesjährige Kubinaut Labor #11 statt. Veranstaltungsorte sind das Haus Bastian - Zentrum …

Mehr auf der Beitragsseite.
News.

Aktuelle Jobs in der Kultruellen Bildung auf einem Blick!

Im Bereich "Inserate" werden regelmäßig Stellenauschreibungen aus dem Bereich Kulturelle Bildung eingestellt. Die Kubinaut Redaktion hat für Euch aktuelle Jobs zusammengestellt: Bereichsleitung bei der BKJ - für die Themenfelder Ganztagsbildung, …

Mehr auf der Beitragsseite.