Navigation Kulturelle Bildung

Berliner Gazette e.V. Journalismus | Kunst | Wissenschaft - seit 1999

Die klassische Zeitung steckt in einer Krise. Kein Grund, sie für tot zu erklären. Grund genug vielmehr, an ihrer Neuerfindung zu arbeiten. Dies ist seit 1999 das hochgesteckte Ziel der Berliner Gazette. Als vernetzte Zeitung aktiviert sie die Potenziale digitaler Medien und knüpft neuartige Verbindungen zur Offline-Welt.

Lediglich ein Ressort aus der klassischen Zeitung bleibt in der Berliner Gazette erhalten: Feuilleton. Wirtschaft, Politik, Sport fallen nicht unter den Tisch, sondern fließen in den offenen Kulturbegriff des Feuilletons. Dies schafft Raum: für neue Ressorts, die eine “grenzüberschreitende Öffentlichkeit” (Steinhoff) entstehen lassen. Aber wie genau geschieht das?

Die Berliner Gazette erweitert die klassische Zeitung um folgende Ressorts: Symposium, Initiative, Anthologie und Seminar. Auf diese Weise entstehen Verbindungen zur Offline-Welt. Verbindungen, welche der Redaktion ermöglichen, mit Ihnen, der Leserin und dem Leser, nicht nur online, sondern auch offline zu kommunizieren und gemeinsam die Inhalte der grenzüberschreitend vernetzten Zeitung hervorzubringen.

Berliner Gazette e.V.
Adresse
Schönhauser Allee 141A
10437 Berlin

Kontakt
Telefon
030-44047672
Webseite
berlinergazette.de

Bezirke

Sparte und Thema

Angebote von

Projekte

Lebenskünstler

Berliner Gazette e.V.

1. Sep 2010 - 31. Jan 2011

Verkaufe Deine Ideen! Vermarkte Dich selbst! Der Ausgangspunkt des Seminarprojekts “Lebenskünstler” ist die Devise, man müsse, um privat und beruflich erfolgreich zu sein, ein Lebenskünstler sein: ein Virtuose der kreativen Selbstvermark...

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!