Computerspielemuseum

Computerspiele - Evolution eines Mediums

Die Spiel- und Experimentierlandschaft für alle Generationen:

Über 300 Exponate, darunter rare Originale, spielbare Klassiker und Kunstwerke aus den Bereichen Game Art und Interaction Performance ermöglichen selbst zum "Homo Ludens Digitalis" zu werden und sich einen eigenen Begriff vom spielenden Menschen im 21. Jahrhundert zu machen. Die Besucher erleben eine historische Zeitreise mit Highlights für alle Generationen, für Familien und Schulklassen, für Gamer und Spezialisten wie für allgemein Interessierte.

Für die Sommerferien sind Workshops für Jugendliche mit einer Künstlerin in Planung.

Die Sammlung des Computerspielemuseums und deren Präsentation in dieser Dauerausstellung wurden durch das mehr als 13jährige Engagement des Fördervereins für Jugend und Sozialarbeit (fjs e.V.) ermöglicht.

Die Konzeptentwicklung wurde vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert .

Die Einrichtung der Ausstellung wurde von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin und durch die Europäische Union, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (Investition in Ihre Zukunft) gefördert .

,

Zusammenfassende Informationen.

Adresse,

Karl-Marx-Allee 93A
10243 Berlin

,

Kontakt,

Telefon
030 60988577,
Fax
030 31164158,
E-Mail
service@computerspielemuseum.de,
Website
computerspielemuseum.de,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • Friedrichshain-Kreuzberg
,

Sparte und Thema,

  • Fotografie
  • Internet
  • Technik / Informatik
  • Sonstiges
,

Angebote von,

  • Sonstiges
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.